Sportverein in Dorfitter lädt ein zu Musik, Fußballspielen und Kommers

SV Ittertal wird 90 Jahre alt und feiert das drei Tage lang

+
90 Jahre alt wird der Sportverein Ittertal in diesem Jahr. Mit Flyern und Plakaten werben die Mitglieder für das Fest, das vom 14. bis 16. Juni am Sportplatz in Dorfitter gefeiert wird. 

Vöhl-Dorfitter – Der größte Verein in Dorfitter feiert runden Geburtstag: Der SV Ittertal wird 90 Jahre alt. Von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juni, gibt es ein buntes Programm rund um den Sportplatz. Sportlicher Höhepunkt wird das Endspiel im Waldecker Pokal sein, das der Verein an Pfingstmontag ausrichtet.

Mehr als 300 Mitglieder zählt der Sportverein Ittertal derzeit und seit jeher steht vor allem ein Sport im Mittelpunkt: Fußball. Ob für die ganz Jungen in der Spielgemeinschaft JSG Edersee, für die Männer im Seniorenbereich oder in einer der wenigen Damenmannschaften in der Region, die vor 15 Jahren neu gegründet wurde. Mehr als 100 aktive Fußballer gibt es derzeit im Verein, der vor 50 Jahren vom SV Dorfitter in SV Ittertal umbenannt wurde. Im Seniorenbereich gibt es ebenfalls mittlerweile eine Spielgemeinschaft, dort mit dem TV Marienhagen.

Doch in Dorfitter wird nicht nur gekickt. Seit 20 Jahren gibt es auch eine Aerobic-Gruppe mit etwa 15 Aktiven und zudem eine Freizeitsportgruppe, die regelmäßig zusammen wandert, kegelt oder Radtouren macht.

Mit einer großen Strohpuppe mitten in Dorfitter werben die Mitglieder fürs Fest

Viel Arbeit werde vor allem in die Nachwuchsarbeit investiert, sagt Axel Bock, der neben Uwe van der Heide und Achim Fischhaupt einer der Vorsitzenden ist. Und das soll auch künftig so bleiben. Verjüngt worden sei auch der Vorstand in den vergangenen Jahren. Auch auf den Fortbestand der Damenmannschaft hoffen die Vereinschefs. Und für die aktiven Jüngeren sei eines der Ziele, irgendwann in einer höheren Liga zu spielen, so Bock.

Ermöglicht werde die Arbeit im Verein besonders auch durch den Förderkreis, der den SV immer wieder finanziell unterstütze. „Ohne den Förderkreis wäre vieles nicht möglich“, sagt Bock. Für geplante Projekte – beispielsweise in naher Zukunft neue Flutlichter – hoffen die Sportler jedoch auch auf Förderungen durch die öffentliche Hand. 5000 Euro gab es bereits vergangenen Herbst vom Land für die Sanierung des Dachs am Mehrzweckraum. Dennoch werde ein Großteil in Eigenleistung gestemmt.

Zur Feier des 90. Geburtstags hoffen die Mitglieder auf viele Besucher aus befreundeten Vereinen und den Nachbarorten.

Das Programm zum runden Geburtstag

Das 90-jährige Bestehen wird am Freitag, 14. Juni, ab 18.30 Uhr mit einer Kranzniederlegung gefeiert, um 19.29 Uhr beginnt ein Kommersabend im Festzelt am Sportplatz, ein DJ legt auf. Am Samstag, 15. Juni, gibt es zunächst von 11 bis 14 Uhr Spiele der JSG Edersee, von 14 bis 18 Uhr gibt es ein Fußball-Juxturnier und Spiele im „Kinderland“. Die Band „No Limit“ spielt ab 19.29 Uhr im Festzelt. Mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr im Festzelt beginnt der Sonntag, 16. Juni. Mit dabei: die Gitarrengruppe und der Posaunenchor Marienhagen. Um 11 Uhr ist dann ein Frühschoppen, der vom Musikverein Buchenberg begleitet wird. 

Mehr Infos zum Verein gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare