Strecke war über mehrere Stunden gesperrt

Unfall auf der Bundesstraße 252: Lkw-Anhänger umgekippt

+
Unfall bei Kirchlotheim: Bundesstraße 252 voll gesperrt

++Aktualisiert++KIRCHLOTHEIM. Ein Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der Bundesstraße 252 sorgte am frühen Freitagmorgen für Verkehrsbehinderungen und eine kurzzeitige Vollsperrung zwischen Kirchlotheim und Schmittlotheim.

Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem Scania gegen 6 Uhr aus Richtung Frankenberg in Richtung Kirchlotheim unterwegs. Dabei geriet der Anhänger des Lkws aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts auf die Bankette. Beim Gegenlenken krachte der Lkw nach links gegen die Leitplanke, der Anhänger kippte daraufhin um und blieb auf der Straße liegen.

Der aus Porta-Westfalica stammende Fahrer hatte 30 Tonnen mit Retourware von Tchibo geladen. Daher musste ein Spezialunternehmen aus Frankenberg, welches den Hänger auf die Räder stellen sollte, mit schwerem Gerät anrücken. Gegen 8 Uhr gelang das Bergemanöver, sodass die Bundesstraße 252 zumindest für den Verkehr halbseitig freigegeben werden konnte.

Mittlerweile (Stand 8.30 Uhr) läuft der Verkehr wieder reibungslos. Der Schaden an der Zugmaschine, sowie am Hänger wurde von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

(112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion