1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Vöhl

Vöhl: Schon zweimal Pferde gestohlen

Erstellt:

Kommentare

Zweimal sind Ende August Pferde in Vöhl gestohlen worden. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.
Zweimal sind Ende August Pferde in Vöhl gestohlen worden. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen. © Symbolfoto: Moritz Frankenberg

Zweimal sind Ende August Pferde in Vöhl gestohlen worden. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Vöhl - Beide Tiere konnten kurze Zeit später wieder aufgefunden werden. Im Zusammenhang mit einem Diebstahl könnten zwei jugendliche Mädchen stehen. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Diebstahls und bittet um Hinweise.

Der erste Fall ereignete sich am Donnerstag, 25. August, die Tatzeit liegt wahrscheinlich in den Abendstunden. Die Unbekannten begaben sich auf das Gelände mit einer Offenstallanlage in der Gartenstraße. Sie entwendeten eins von zwei dort untergestellten Pferden, dabei handelte es sich um einen Vollblut-Araber.

Außerdem stahlen die Unbekannte noch zwei Halfter mit Führstricken. Nachdem die Pferdehalter den Diebstahl gegen 21 Uhr festgestellt hatten, begaben sie sich sofort auf die Suche und informierten auch die Polizei Korbach. Gegen 22 Uhr konnten sie das Araber-Pferd unverletzt auf einer Weide bei Vöhl finden. Die beiden Halfter und die Führstricke wurden aber bisher nicht wieder aufgefunden. Im Zusammenhang mit dem Pferdediebstahl könnten zwei jugendliche Mädchen stehen, von denen bisher keine genaue Beschreibung vorliegt.

Zu dem zweiten Fall kam es am Sonntag, 28. August, die Tatzeit liegt hier wahrscheinlich zwischen 21 und 22 Uhr. Nachdem Zeugen das Pony in der Vöhler Ortslage gesichtet hatten, begaben sich mehrere Einwohner auf die Suche. Das Pony konnte kurze Zeit später eingefangen und zunächst an den Ortslandwirt übergeben werden. Als die Besitzerin ihr Pony in Empfang nahm, verständigte sie eine Tierärztin. Da das Pony Verletzungen aufwies und der altersbedingte Allgemeinzustand schlecht war, musste es eingeschläfert werden. Es wird davon ausgegangen, dass das Pony sich die Verletzungen auf der Flucht zugezogen hat.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Korbach unter Tel.: 05631/971-0 zu melden.  red

Auch interessant

Kommentare