Vöhler Bürgermeister tritt 2019 nicht mehr zur Wahl an

"Verleumdungen, Anfeindungen, Beschimpfungen": Matthias Stappert schließt zweite Amtszeit aus

Vöhl. Bürgermeister Matthias Stappert wird nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung stehen. Das sagte er am Freitagabend in der letzten Sitzung der Gemeindevertreter in diesem Jahr. In einer Erklärung legte er seine Gründe dar und übte teils deutliche Kritik an ehemaligen Amtsträgern und der Zusammenarbeit mit und in den Gremien.

Die Begründungen würden "dem ein oder anderen weh tun", sagte Stappert eingangs. Es sei nicht möglich, eine Gemeinde weiter zu entwickeln ohne eine solide wirtschaftliche Grundlage. "Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, sich aufzustellen", mahnte er. Stattdessen würde man Anträge zur Lichtverschmutzung einbringen, sagte er in Anspielung auf einen aktuellen Antrag der Freien Wähler. Der Haushalt sei nur ausgeglichen wegen der derzeit hohen Steuereinnahmen. Nach der nächsten Wirtschaftskrise werde das anders aussehen. In den Gremien sehe er "überwiegend" keinen Willen, daran zu arbeiten. Das sorge für "Ärger und Frust bei den Betroffenen und bei mir, da ich die Hiobsbotschaften überbringen muss. Ich bin als Bürgermeister angetreten und war Konkursverwalter und Altlastenbeseitiger."

Er habe auch den Eindruck, dass ehemalige Amtsträger Stimmung gegen ihn machen würden, es gebe "harsche Kritik" an ihm, zudem "Verleumdungen, Anfeindungen und Beschimpfungen", außerdem würden teils Lügen über ihn hinter vorgehaltener Hand vorgebracht, sagte er. "Das alles ist keine Empfehlung für eine zweite Amtszeit." Auch wolle er Schaden von sich und seiner Familie abwenden. Deshalb stehe er für weitere sechs Jahre nicht zur Verfügung und ziehe sich nach 30 Jahren aktivem Dienst zurück. "Das Amt werde ich aber bis zum letzten Tag verantwortungsvoll ausführen." Stapperts letzter Arbeitstag wird damit am 30. November 2019 sein.

Die nächste Bürgermeisterwahl in Vöhl ist am 26. Mai 2019 zeitgleich mit der Europawahl. Eine mögliche Stichwahl wäre am 16. Juni 2019. 

Rubriklistenbild: © pr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare