Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schmittlotheim – Neues Fahrzeug erwartet

Wehr rückt zu neun Bränden aus

+
Lehrgangsteilnehmer und Geehrte: Bernd Schenk, Eric Wirth, Marco Amert, Jörn Schüttler, Kersten Fiedler, Mirko Bock, Lena Knoche, Herbert Mitze und Marvin Zölzer.

Vöhl-Schmittlotheim. Für Schmittlotheims Wehrführer Mirko Bock war es eine Premiere: Zum ersten Mal übernahm er während der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins den Rückblick auf das vergangene Jahr.

15 Mal ist die Schmittlotheimer Feuerwehr 2015 ausgerückt – deutlich weniger als im Vorjahr. „Aber die Brandeinsätze sind im vergangenen Jahr gestiegen“, resümierte Mirko Bock. Rückblick auf 60. Geburtstag Rückblickend auf sein erstes Jahr als Wehrführer erklärte er: Er habe den Arbeitsumfang etwas unterschätzt. Bock dankte seinem Stellvertreter Marvin Zölzer und den Vereinsvorsitzenden Herbert Mitze und Björn Knoche für ihre Unterstützung. Ein Höhepunkt im Jahr 2015 war der Bayerische Abend in der Festhalle zum 60. Geburtstag, zu dem alle Wehren aus Vöhl sowie Altenlotheim und andere Vereine aus dem Ort und den Nachbarorten eingeladen worden waren. Die Mitgliederzahl der Feuerwehr ist indes stabil geblieben. Im vergangenen Jahr trafen sich die Kameradinnen und Kameraden oft zu Übungsdiensten. Einmal wurde die Brandsimulationsanlage in Höxter besucht, wo die Atemschutzgeräteträger in voller Montur unter Atemschutz und mit Funkkontakt den Ernstfall probten. Hans-Jürgen Hofmann berichtete, er sei mit dem Ergebnis der Wettkampfgruppe im vergangenen Jahr nicht zufrieden gewesen. Bei den Kreismeisterschaften belegten die Schmittlotheimer erneut den 22. Platz. In diesem Jahr ist geplant, mit zwei Staffeln an den Start zu gehen. Die Wettkämpfe sollen in Schmittlotheim stattfinden. (asc)

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung am 23. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare