1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Volkmarsen

Auf Bobby-Cars durch Külte gesaust

Erstellt:

Kommentare

Kleine Bobbycar-Piloten mit Helmen startklar fürs Wettrennen.
Das Bobbycar-Rennen war einer Höhepunkte beim Dorffest in Külte. © Heike Saure

Beim Dorffest am Wochenende in Külte hat der Heimatverein ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt.

Volkmarsen-Külte – In der Dorfmitte diente ein Umzugswagen als Podium und DJ-Pult, der Tanzboden mitten auf der Straße lud zum Tanzen ein und wurde auch vom TV Külte für die Vorführungen der Külter Küken genutzt. Doch bevor der DJ am Samstagabend den Gästen einheizte, spielte die Stadtkapelle Naumburg auf und sorgte für die richtige Feierlaune.

Am Sonntag bot der Spielmannszug Höringhausen einen Auszug aus seinem Repertoire. Nicht nur das reichhaltige Kuchenbuffet, das am Sonntagnachmittag restlos verzehrt wurde, lockte die Besucher am Sonntag in die Dorfmitte. Gerade die jüngsten Külter ließen es sich nämlich nicht nehmen, mit ihren Bobby-Cars um die Wette zu flitzen.

Handvall-Dauerkarten für die Bürgermeister

Anschwung geben, Füße hoch und los ging es in zwei Altersgruppen. Bei den Kindern der Jahrgänge 2012 bis 2015 dominierte Luise Pfeiffer die Konkurrenz, bei den Kleinsten (2016 bis 2019) raste Constantin Fritsch als Erster durchs Ziel.

Ortsvorsteher Gerhard Laabs und der neue Vorsitzenden des TV Külte, Fritz Viering, nutzten die Gelegenheit, um die Verdienste des scheidenden Bürgermeisters Hartmut Linnekugel zu würdigen. Als Dank und Anerkennung für seine Verdienste um die Stadt und um Külte überreichten sie Linnekugel eine Ehrenurkunde sowie eine Dauerkarte für die Handballspiele des TV Külte.

Eine solche Dauerkarte erhielt ebenso der neue Bürgermeister Hendrik Vahle, der ab dem 1. September die Geschicke der Stadt Volkmarsen leiten wird.  hei

Auch interessant

Kommentare