1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Volkmarsen

Nach über zwei Jahren Pause Aufbruch in Volkmarser Narren-Saison

Erstellt:

Von: Armin Haß

Kommentare

Markus Kremper singt den Karnevals-Song zum Auftakt der Session in Volkmarsen. Rechts Präsident Christian Diste und Prinz Michael I. (Salokat).
Markus Kremper singt den Karnevals-Song zum Auftakt der Session in Volkmarsen. Rechts Präsident Christian Diste und Prinz Michael I. (Salokat). © Armin Haß

Mit Konfetti-Kanone, Karnevalsliedern und Gardetänzen wurde die närrische Saison 2022/23 am Samstagabend in der Nordhessenhalle Volkmarsen eröffnet.

Volkmarsen – Die Karnevalsparty der Karnevalsgesellschaft mobilisierte junge und altgediente Narren. „Endlich wieder!“, rief der frühere Sitzungspräsident Markus Kremper, nachdem er mit dem traditionellen „Volkemisser“ Karnevalssong die Besucher in Stimmung gebracht hatte.

Die drei Garden der Volkmarser Karnevalsgesellschaft rtanzen beim Auftakt der Session.
Die drei Garden der Volkmarser Karnevalsgesellschaft rtanzen beim Auftakt der Session. © Armin Haß

Schließlich blieben pandemiebedingt fast drei Jahre in allen Narrensälen der Republik die Lichter aus. Das Dreigestirn, Prinz Michael I. (Salokat), Prinzessin Ilona I. (Schmand) und Adjutant Holger I. (Heinemann), hat aber auch in der Verlängerung noch seinen Spaß.

Für sie ist bei der Prinzenproklamation am 21. Januar 2023 Schluss. Für die Nachfolge bat Präsident Christian Diste um Meldung beim Elferrat. Die Suche beginnt nun offiziell. Und was den Karnevalisten ganz besonders wichtig ist, das wird der Rosenmontagsumzug am 20. Februar sein.

Konfetti-Böller zum Karnevalsauftakt in Volkmarsen: Prinz Michael I. (Salokat), Prinzessin Ilona I. (Schmand )und Adjutant Holger I. (Heinemann). Foto: Armin Haß
Konfetti-Böller zum Karnevalsauftakt in Volkmarsen: Prinz Michael I. (Salokat), Prinzessin Ilona I. (Schmand )und Adjutant Holger I. (Heinemann). Foto: Armin Haß © Armin Haß

Mit von der Partie bei der Karnevalsparty waren Bürgermeister Hendrik Vahle Carina. Mit „Schurri!“ und „Helau!“ feierten sie mit den Volkmarsern und den Narren aus Mandern und Zierenberg, den Auftakt.

Sie beleben den Karneval

Die Party just nach dem 11. 11. wurde inszeniert, um nach der langen Pause die Freude am närrischen Treiben zu wecken, so Diste. Dank galt den Trainerinnen der drei Garden, die „das Licht der Karnevals am Leuchten“ gehalten hätten.

Die nächsten Termine werde die VKG Ende dieses Monats bekannt geben. (Armin Haß )

Auch interessant

Kommentare