1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Volkmarsen

Betreuerteam im Volkmarser Jugendzentrum verstärkt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Gruppenfoto vor dem Volkmarser Jugendzentrum. Im Vordergrund posiert ein Jugendlicher mit Gitarre.
Das Team Jugendzentrums „Countdown“ ist um eine weitere Betreuerin aufgestockt worden. Von links Miriam Wiegand als zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus, der zwölfjährige Leon, Hauseigentümer Friedrich Schmidt, die beiden Jugendpfleger Monika van der Becke und Marcos Koutelas sowie Bürgermeister Hartmut Linnekugel. © Elmar Schulten

Der langjährige städtische Jugendpfleger Marcos Koutelas hat mit Monika van der Becke eine neue Kollegin bekommen.

Volkmarsen - Gemeinsam bilden sie nun das Team vom Jugendzentrum „Countdown“ im Wetterweg 3. Hier sind montags bis freitags alle Kinder und Jugendlichen ab einem Alter von acht Jahren willkommen.

Die Jugendbetreuer bieten eine jugendgerechte Freizeitgestaltung an. Im „Countdown“ gibt es genug Platz, um Schlagzeug und Gitarren auszuprobieren. Eine Küche ermöglicht gemeinsames Kochen und Backen. Es gibt Computer und jede Menge Brettspiele. Vor allem aber finden Jugendliche hier Gleichaltrige und in den Jugendpflegern auch vertrauensvolle Ansprechpartner. Künftig soll auch wieder eine Mädchengruppe angeboten werden.

Künftig auch Angebote in den Stadtteilen

Marcos Koutelas hat sich vorgenommen, sich vermehrt um das Thema „Streetwork“ zu widmen. Er hofft, dass dadurch wieder mehr Jugendliche den Weg in das Jugendzentrum finden. Aktuell sind es täglich etwa sechs bis zehn Jugendliche.

Außerdem wollen die beiden Jugendpfleger wieder Jugendarbeit in den Stadtteilen anbieten. Dazu bieten sich Treffen in Gemeinschaftshäusern, städtischen Hallen oder aber auch in Grillhütten an.

Zusammenarbeit mit Vereinen geplant

Wie in den Vorjahren sollen außerdem wieder Ferienspiele organisiert werden. Schließlich planen die städtischen Jugendpfleger eine Kooperation mit Vereinen in der Stadt. So sollen die Jugendlichen auf die Angebote in den Vereinen hingewiesen werden.

Die neue Jugendpflegerin ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern. Sie hat zwölf Jahre lang als Hilfskraft in einer Wohngruppe des Bathildisheims in Wolfhagen gearbeitet. Jetzt freut sie sich auf die Arbeit mit den jugendlichen im Jugendzentrum „Countdown“.

Das sind die Öffnungszeiten im Countdown

Beide Jugendpfleger haben jeweils nur Teilzeitstellen, können nun aber ein tägliches Angebot über das ganze Jahr darstellen. Voraussichtlich muss das Jugendzentrum künftig nur zwei Wochen im Jahr urlaubsbedingt schließen.

Die Öffnungszeiten im städtischen Jugendzentrum sein montags von 15 bis 17 Uhr für Kinder und Jugendliche von acht bis zwölf Jahren, Montags von 17 bis 19 uhr, dienstags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 14 bis 19 Uhr sowie freitags von 14 bis 18 Uhr für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren.

Eltern können sich bei Bedarf beraten lassen

Die beiden Jugendbetreuer stehen auch Eltern und Erziehungsberechtigten gerne persönlich und telefonisch für Fragen und Beratungen zur Verfügung. Telefon 05693/2893235 oder 0177/7109045. Mailkontakt: countdown-volkmarsen@web.de (Elmar Schulten)

Auch interessant

Kommentare