Busse fungieren als Schienenersatzverkehr

Brückenbau stoppt den Bahnverkehr zwischen Wolfhagen und Volkmarsen

+
Die Brücken zwischen Volkmarsen und Wolfhagen werden während der hessischen Sommerferien saniert. Deshalb kann die strecke von Zügen nicht befahren werden.

Volkmarsen. Während der gesamten hessischen Sommerferien wird der Streckenabschnitt zwischen Wolfhagen und Volkmarsen aufgrund umfangreicher Brückenbauarbeiten gesperrt, so dass in dieser Zeit alle Züge der Linie RB4 Korbach - Bad Arolsen - Wolfhagen - Kassel auf diesem Abschnitt ausfallen.

Stattdessen ersetzen Busse die Züge zwischen den beiden Orten. Vom 23. Juni bis 5. August ist die RB 4 nur von Kassel-Wilhelmshöhe bis Wolfhagen planmäßig unterwegs. Fahrgäste, die ab Wolfhagen weiter in Richtung Korbach fahren wollen, empfiehlt der NVV, die RegioTramlinie 4 von Kassel nach Wolfhagen zu nutzen.

In Wolfhagen besteht dann Anschluss an die Busse des Schienenersatzverkehrs über Ehringen nach Volkmarsen. In Volkmarsen werden die Züge der Linie RB 4 nach Korbach erreicht.

Ab Korbach in Richtung Kassel sind die Züge der Linie RB 4 planmäßig unterwegs, erreichen den Bahnhof Volkmarsen jedoch einige Minuten später. In Volkmarsen besteht dann Anschluss mit den Bussen des Schienenersatzverkehrs über Ehringen nach Wolfhagen. Dort werden die Züge der Linie RT 4 nach Kassel erreicht. In Korbach besteht dadurch auch weiterhin die Möglichkeit, die Züge der RB 42 zu nutzen.

Morgens und ab dem späten Nachmittag fahren einzelne Busse des Schienenersatzverkehrs zusätzlich zwischen Wolfhagen und Volkmarsen mit Halt in Ehringen, ebenso in der Gegenrichtung.

Der NVV empfiehlt seinen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt über die Änderungen zu informieren. 

Fahrplanauskünfte und Antworten auf alle Fragen rund um Bus & Bahn in Nordhessen gibt es beim gebührenfreien NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 oder können unter www.nvv.de abgerufen werden. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare