Proklamation mit Pannemann

Gespannt auf die neuen Dreigestirne

+
Die amtierenden Dreigestirne verabschieden sich bei der Proklamation: Prinz Ulli I. (Grundmann), Prinzessin Marion I. (Bielefeld) und Adjutant Tobias II. (Scherf). Vorne, das kleine Dreigestirn: Prinz Robin I. (Henze), Prinzessin Nastassia I. (Glanz) und Adjutant Rudolf I. (Sternberg).  

Volkmarsen. Die Narren an Twiste und Erpe starten am Sonnabend, 28. Januar, mit Volldampf in die närrische Hoch-Zeit.

Die Prinzenproklamation ist traditionsgemäß verbunden mit der Verleihung des Pannemann. Anwärter für diese Trophäe können ab sofort beim Elferrat abgegeben werden oder per E-Mail an programm@schurri.de gesendet werden.

Bei der Proklamation der neuen Tollitäten werden die Nachfolger für unseren Prinzen Ulli I. (Grundmann), Prinzessin Marion I. (Bielefeld) und Adjutant Tobias II. (Scherf) sowie das Kinder-Dreigestirn Prinz Robin I. (Henze), Prinzessin Nastassia I. (Glanz) und Adjutant Rudolf I. (Sternberg) vorgestellt. Bis dahin bleiben die Namen der Neuen das bestgehütete Geheimnis in Volkmarsen.

An der Abendkasse können wie üblich Tipps abgegeben werden. Der Tippzettel sollte außer den Namen der gesetzten Tollitäten auch den Namen des Absenders enthalten. Unter den richtigen Tipps werden am geleichen abend noch zwei Freikarten für die Prunksitzung am 18. Februar um 19.30 Uhr in der Nordhessenhalle.

 Karten für die große Sitzung können bereits jetzt telefonisch beim Sitzungspräsidenten Markus Kremper bestellt werden (Tel. 05693/7436). Für das Abholen der Karten gibt es einen festen Termin: Am Samstag, 4. Februar, ist der Kartenschalter im Wirtshaus Phönix von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Danach können die restlichen Karten bei Orthopädieschuhtechnik Vieth zu den normalen Öffnungszeiten erworben werden. Der Preis ist seit Jahren unverändert bei 12 Euro.

Unter posaune@schurri.de können auch wieder Beiträge für die Volkmarser Karnevalszeitung Die Posaune eingereicht werden. Anmeldungen für den Rosenmontagsumzug nimmt unser neuer Festzugleiter Martin Kranz unter Tel. 0173/4471411 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare