Unfall zwischen Ammenhausen und Herbsen

Golf-Fahrerin, bitte melden: Inliner-Fahrer hat sich doch verletzt

Ammenhausen/Herbsen. Die Polizei sucht nach einer Golf-Fahrerin, die am Mittwoch gegen 17 Uhr zwischen Herbsen und Ammenhausen einen jungen Mann auf Inlinern zum Sturz in die Bankette genötigt hat.

Dabei zog sich der Inliner-Fahrer Schürfwunden und einen Bruch der rechten Hand zu. Die Fahrerin die Fahrerin des champagnerfarbenen Golf hielt ihr Fahrzeug ordnungsgemäß an, eilte zu dem Verletzten und wollte Erste Hilfe leisten. 

Dazu kam es jedoch nicht mehr, da der Volkmarser – wahrscheinlich unter Schock stehend – nach einem kurzen Wortwechsel die Unfallstelle verließ. Auch die Fahrerin des Golf Plus setzte ihren Weg weiter fort. 

Einige Zeit später stellte sich heraus, dass die Verletzungen des Mannes so schwer waren, dass sich der Sportler in medizinische Behandlung begeben musste. Bei der Befragung durch Beamte der Polizei gab der Volkmarser an, sich zumindest die Buchstabenfolge des Kennzeichens gemerkt zu haben. Danach soll das Kennzeichen am Golf mit den Buchstaben WA-BV... beginnen. 

Um den Fall abschließend bearbeiten zu können, bittet die Polizei in Bad Arolsen um Zeugenhinweise.. Am besten wäre es, wenn sich die Golf-Fahrerin selber bei der Polizei melden würde, Die Beamten weisen darauf hin, dass es sich nicht um eine Fahrerflucht handelt, dennoch muss der Vorgang protokolliert werden. Eventuell muss die Kfz-Haftpflichtversicherung in Anspruch genommen werden. Hinweise bitte unter Tel. 05691/97990 an die Polizeistation Bad Arolsen. (112-magazin/es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare