20 Kinder und acht Erzieherinnen in Quarantäne

Kita Volkmarsen wieder offen, keine weiteren Covid 19-Befunde

Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Volkmarsen ist wegen des positiven Corona-Tests bei einer Erzieherin bis auf Weiteres geschlossen worden.
+
Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Volkmarsen ist wegen des positiven Corona-Tests bei einer Erzieherin bis auf Weiteres geschlossen worden.

Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Volkmarsen ist wieder geöffnet. Laut Gesundheitsamt sind alle Covid -19-Testergebnisse - mit Blick auf den Kindergarten - ohne Infektionsbefund.

Volkmarsen - Das berichtet Kindergartenleiterin Kathrin Henze. Somit befinden 20 Kinder und acht Erzieherinnen weiter in Quarantäne.

„Wir werden uns auch in den nächsten Wochen und Monaten bemühen, zum Schutz von Kindern, Eltern, Personal und Kontaktpersonen mögliche Infektionsketten zu unterbrechen“, so Henze. Insgesamt werden in der Kindertagesstätte derzeit 80 Jungen und Mädchen in vier Gruppen betreut.  

Die Kita war seit Montag geschlossen. Die Schmetterlingsgruppe , aus der eine Erzieherin positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, war bereits vorige Woche geschlossen worden.

Am Montag wurden in Korbach am Kreishaus für die Kontaktpersonen der Kategorie eins, die also unmittelbar mit der Erzieherin zu tun hatten, eigene Tests vorgenommen. 56 weitere Personen nahmen vor der Nordhessenhalle in Volkmarsen das Testangebot der Praxis Dres Nolte und des Gesundheitsamtes in Anspruch. (Von Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare