Nachfolger für Chorleiter gesucht

Külter Chor bereitet den Neustart vor

Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores in Külte trafen sich stehen auf einer Wiese vor der Nordwaldeckhalle.
+
Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores in Külte trafen sich nach den langen Monaten des Lockdowns erstmals wieder, um das weitere Vorgehen und einen Neustart der Chorarbeit zu planen.

Wann wird mal wieder richtig Chor sein? Diese Frage stellte sich der Gemischte Chor Külte, weil die Gemeinschaft und das gemeinsame Singen einfach fehlt.

Volkmarsen-Külte - Deshalb trafen sich jetzt die Chormitglieder - auf Abstand - in die Külter Halle , um sich nach so langer Zeit endlich einmal wiederzusehen, und sich an dem Zusammensein bei einem Snack zu erfreuen.

Ein reger Austausch fand statt und ließ auch Wehmut aufkommen, schließlich konnten doch all die geplanten Auftritte im vergangenen Jahr nicht stattfinden. Natürlich kam auch die weitere Entwicklung des Chores zur Sprache, zumal der Dirigent Klaus-Peter Faring nach weit über 40 Jahren Chorleitung aufhören wird. Und auch sein „Stellvertreter“ Trajan Päckert zum Studieren in die Ferne zieht, und dem Chor somit nicht mehr zur Verfügung stehen kann, was er - und natürlich auch der Chor - sehr bedauert.

Desweiteren muss auch der Vorstand aus verschiedenen Gründen neu besetzt werden, was ebenfalls eine große Herausforderung darstellt. Doch trotz allem hofft die Chorgemeinschaft, dass man nach den Sommerferien wieder mit Proben anfangen kann, damit es vielleicht wenigstens ein kleines Abschlusskonzert für den langjährigen Chorleiter geben kann.

Chorleiter, die Interesse am Külter Verein haben, und für kleines Geld den Spaß an Musik und Gesang teilen wollen, sollten sich bei Wolfgang Brückner unter Tel. 05691/6218571 oder 0170/5817753 melden.  es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare