900-Jahr-Feier wird vorbereitet

Kleine Lütersheimer Hollen kommen ganz groß raus

+
Festkomitee, Ortsbeirat und die kleinen „Lützer Hollen“ freuen sich über die neuen Ortsschilder und die 900-Jahr-Feier im August 2020.  

Volkmarsen-Lütersheim.  Im kommenden Jahr feiert Lütersheim ein besonders hohes Dorfjubiläum. Als ältester Nachweis wurde „Luidherssen“ im Jahr 1120 erwähnt, in einem Dokument über die Lieferung von Gütern an den Abt des Klosters Corvey.

Die 900-Jahr-Feier wird am Wochenende des 29. und 30. August 2020 groß gefeiert. Es wird einen Kommersabend, Musik, Tanz und viele Stände und Attraktionen in der komplett gesperrten Dorfstraße geben. Das Festkomitee hat bereits einen bunten Strauß von Ideen gesammelt und neue Schilder an den Ortseingängen aufgestellt, die mit Stolz auf die lange Geschichte der Ansiedlung verweisen.

Darauf ist die barocke Kirche zu sehen, sowie das Dorfgemeinschaftshaus, das direkt neben der Kirche steht. Eine Rolle müssen beim Jubiläumsfest unbedingt die „Hollen“ spielen: Der Sage nach handelte es sich um geheimnisvolle Wichtel, die nachts ihr Unwesen trieben, aber auch gute Taten begingen und in einer magisch anmutenden Felsformation südlich von Lütersheim, der „Hollenkammer“, wohnten.

Da passt es gut, dass diese Lütersheimer Besonderheit just zum Geotop des Jahres 2019 ernannt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare