Polizei sucht Zeugen

Personenwagen zwischen Welda und Volkmarsen durch Spanngurt beschädigt

Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht. Symbolfoto: WLZ
+
Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht. Symbolfoto: WLZ

Durch einen Spanngurt auf der Fahrbahn kam es am Montagmorgen zwischen Welda und Volkmarsen zu einem Verkehrsunfall.

Volkmarsen/Welda – Ein Pkw-Fahrer war gegen 6.50 Uhr auf der Landestraße 3075 zwischen Welda und Volkmarsen unterwegs und überfuhr dabei einen auf der Fahrbahn liegenden Spanngurt. Sein Wagen wurde dabei stark beschädigt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die in dem Zeitraum ein Fahrzeug bemerkten, dass aufgrund mangelnder Ladungssicherung einen Spanngurt verloren haben könnte. Hineise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon: 05691/97990.  (Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare