Platzsparend und rückenschonend

Pfiffige Regalidee patentiert: Breunaer Unternehmen europaweit gefragt

+
Platzsparend und rückenschonend: Die Firma gewe Lagertec baut Regalsysteme aller Art. Auf das clevere Röllchensystem für Autokompletträder hat das Unternehmen ein Patent angemeldet.

Breuna – Die Einführung der Winterreifenpflicht hat ihrer Geschäftsidee noch einmal einen richtigen Schub gegeben: Die Firma gewe LagerTec hat eine pfiffige Idee entwickelt, wie sich Komplettsätze von Winter- und Sommerrädern möglichst platzsparend lagern lassen. Und davon profitieren Autowerkstätten und Dienstleister europaweit.

 

Jeder Autofahrer kennt das. Zweimal im Jahr müssen die Autos aufgebockt und die Räder gewechselt werden. Frühere hingen oder standen die nicht benötigten Saisonräder in der Garage.

Mit den Jahren wurden Autos und Räder größer, die Garage gefühlt kleiner und so wurde das Angebot der Autohäuser verlockender, die Räder gleich vor Ort einlagern zu lassen.

Doch dieser Service lässt so manchen Dienstleister an die Grenzen seiner Lagerkapazitäten geraten. Die Räder sind groß und schwer und dürfen nicht einfach übereinandergestapelt werden. Das hält der beste Reifen nicht aus. So wurde der Ruf nach Regallösungen größer.

In manchen Regalen stehen die Räder, in anderen liegen sie nebeneinander. Immer gibt es das Problem, dass auch die Regalgänge viel Platz beanspruchen.

Stefan Nehrlich und Frank Homburg von der Firma gewe LagerTec GmbH haben daher ein System angemeldet und als Patent sichern lassen, das eine optimale Raumauslastung ermöglicht und gleichzeitig die Gesundheit der Werkstatt-Mitarbeiter schont. In den ergowheel-Regalen werden jeweils alle vier Räder eines Komplettsatzes auf einer geneigten Ebene hintereinander geschoben. Das funktioniert, weil eigens für diesen Zweck konstruierte Röllchenleisten das System sehr leichtgängig machen. Die Regelhöhen lassen sich den Reifengrößen anpassen, was ebenfalls der Raumauslastung dient.

„Bis zu 40 Prozent mehr Lagerfläche lassen sich so nutzen“, schwärmt Stefan Nehrlich, der auf Kundenwunsch auch ganze Hallen mit seinen Regelsystemen plant. „Bei Audi in Ingolstadt werden 20 000 Radsätze auf unserem Regalsystem gelagert.“ 

Seit 2001 ist das Unternehmen gewe LagerTec an der Autobahnauffahrt Breuna zu Hause. 20 Mitarbeiter produzieren hier maßgefertigte Regalsysteme für jeden Zweck und zunehmend mehr ergowheel-Regale. Der Jahresumsatz des Unternehmens liegt inzwischen bei über sechs Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare