Herrlicher Sommer bescherte dem Bad viele zufriedene Besucher

Rekordsaison im Volkmarser Burgschwimmbad mit 17.000 Besuchern - Zum Abschluss Hundeschwimmen 

Die Freibadsaison endet im Burgschwimmbad am Sonntag, 2. September, mit einem Hundeschwimmen ab 19 Uhr. Das Foto entstand bei der Saisoneröffnung im Mai und zeigt links DLRG-Rettungsschwimmerin Nicola Horsthemke, Bürgermeister Hartmut Linnekugel (rechts).

Volkmarsen. Aufgrund der fortgeschrittenen Badesaison stellt das Burgschwimmbad zum 3. September den Badebetrieb ein. Der letzte Öffnungstag ist Sonntag, 2. September.

Die Stadtverwaltung verweist auf die stark zurück gegangenen Besucherzahlen und bedankt sich bei allen rund 17 000 Badegästen dieser Saison sowie den engagierten DLRG-Helfern.

Saisonkarteninhaber haben am Samstag, 8. September, von 10 Uhr bis 12 Uhr die Möglichkeit, ihre Saisonkarten (Coins) am Kiosk des Bades abzugeben. Das Pfand wird entsprechend zurück erstattet.

Gerne können die Besitzer einer Saisonkarte 2018 diese auch bis zum Start der nächsten Schwimmbadsaison 2019 aufbewahren. Es besteht auch dann noch die Möglichkeit der Rückgabe gegen Pfanderstattung oder einer direkten Neuprogrammierung für die aktuelle Saison.

Nach dem offiziellen Ende der Schwimmbadsaison wird am Sonntag, 2. September, in der Zeit zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr allen Hundebesitzern die Möglichkeit gegeben, zum Hundeschwimmen im Burgschwimmbad zusammenzukommen. Der Kiosk ist zu dieser Zeit natürlich auch weiterhin besetzt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel