Über Hollenkammer zurück zum Dorfplatz

Sagenhafte Feier der Lütersheimer  

Hollen servieren den Kuchen auf dem Dorfplatz. Von links: Ditmar Hocke, Margret und Linda Werner, Susanne Gottmann, Simone Michel, Christiane, Emma und Joachim Rennert. Foto: pr

Volkmarsen-Lütersheim – Mit Blick auf die 900-Jahr-Feier in Lütersheim 2020 und die Ernennung zum Geotop des Jahres 2019 wurde an der Hollenkammer gefeiert. Dies ist zugleich Sambold für das Jubelfest.

Bei der Wanderung zum Sportplatz konnten die neuen Hinweisschilder zur Burgruine Ödelbeck und der Hollenkammer entdeckt werden. Auf die Historie der Burg, die im Westfälischen Urkundenbuch von 1269 Erwähnung fand, ging Ortsvorsteher Fischer ein. Förster Rolf Henkel wies auf den kritischen Zustand des Waldes hin. 

Das freut die Kinder

Wissenswertes über das beeindruckende Felsmassiv Hollenkammer lieferte Susanne Gottmann. Die Sage von den Hollen durfte an dieser Stelle nicht fehlen. Große war die Freude der Kinder, als sich eine Holle zeigte, dargestellt von Ditmar Hocke. Beim Abschluss am Dorfplatz servierten überraschten die „Hollen“ Kuchen. 

 Am 19. Oktober laden die Organisatoren des Dorfjubiläums alle Interessierten in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Der Planungsstand der Feierlichkeiten soll an diesem Abend vorgestellt werden.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare