Innenminister Peter Beuth überbringt Förderbescheid

Sicherheit für Ehringen: Land fördert Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges

Hessens Innenminister Peter Beuth überbrachte einen Förderbescheid des Landes zur Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges für Ehringen.
+
Hessens Innenminister Peter Beuth überbrachte einen Förderbescheid des Landes zur Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges für Ehringen. Mit dabei Stadtbrandinspektor Kai Wiebusch (rechts) und Wehrführer Manuel Henkelmann (2. von rechts).

Innenminister Peter Beuth hat in Ehringen einen Zuschussbescheid über 77.000 Euro zur Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges LF 10 überbracht.

Volkmarsen-Ehringen - Inklusive feuerwehrtechnischer Beladung wird dieses Fahrzeug einen Wert von rund 300.000 Euro haben. Der Betrag sei bereits als Verpflichtungsermächtigung im Haushalt enthalten, so dass die Ausschreibung schon bald vorbereitet werden könne, berichtete Bürgermeister Hartmut Linnekugel.

Das neue Fahrzeug soll das alte Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 ablösen, das schon seit 25 Jahren im Dienst ist. Um dem neuen Fahrzeug ein passendes Heim zu bereiten, werden im gleichen Zuge an der Unterkunft der Ehringer Feuerwehr Modernisierungsarbeiten umgesetzt. Unter anderem ist die Anschaffung neuer Spinde für die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrleute geplant.

Hochmotivierte Einsatzabteilung

Innenminister Beuth würdigte den Einsatz der ehrenamtlichen Feuerwehrleute für die Sicherheit ihrer Mitbürger und unterstrich die Bedeutung der Jugendarbeit für die Nachwuchsgewinnung.

Wehrführer Manuel Henkelmann berichtete von einer hochmotivierten Einsatzabteilung. In der Jugendfeuerwehr seien aktuell 20 Jugendliche aktiv. Die Kinderfeuerwehr zählt 13 Mitglieder.  (Elmar Schulten)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare