Zwei Tage Musik in der Erpetalhalle

Sie alle singen zum Jubiläum des MGV Ehringen

+
Der MGV Ehringen feiert Jubiläum mit einem großen Sängerfest am 5. und 6. Mai.

Volkmarsen-Ehringen. In der Erpetalhalle wird am Wochenende viel gesungen. Zum 140-jährigen Bestehen feiert der MGV Ehringen am 5. und 6. Mai.

Das singende Dorf Ehringen macht seinem Namen am Wochenende alle Ehre: 140 Jahre MGV sind Anlass für eine große Feier mit Chören aus dem Sängerbezirk Wolfhagen. 

So bereitet sich der MGV vor

Seit geraumer Zeit bereitet sich der Männerchor auf das Ereignis vor. Zusammen mit den Frauen verwandeln die Sangesfreunde die Erpetalhalle in eine „Frühlingsoase“. „Wir möchten den Geburtstag mit Freunden des Chorgesangs gebührend feiern“, sagt Vorsitzender Uwe Thielemann.

 Am Samstag, 5 Mai, geht es um 19.30 Uhr los mit einem Bieranstich, zu dem Landrat Dr. Reinhard Kubat und Bürgermeister Hartmut Linnekugel erwartet werden. Am Abend unterhalten die „Wolfhager Spitzbuben“, der Sambaexpress Volkmarsen sowie der Männerchor Warburg und die Sängerinnen und Sänger aus Ehringen. 

Sie singen beim Sängerfest

Am Sonntag beginnt um 10 Uhr ein Festgottesdienst in der Halle, und im Amschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Ab 14 Uhr kommen Gastchöre aus Schmillinghausen, Külte, Zierenberg, Ölshausen, Altenhasungen, Nothfelden, Naumburg und Nieder-Elsungen. Gemeinsam mit den Ehringern gestalten sie ein musikalisch breit gefächertes Programm. Alle Bürger sind zu der großen Feier in der Erpetalhalle willkommen, wie Uwe Thielemann betont.

 „Es wird kein Fest der großen Reden sein, vielmehr steht die Unterhaltung der Gäste im Fokus“, unterstreicht er. Vorbereitet haben die Sänger für den Sonntaganchmittag ab 15.30 Uhr einen musikalischen Geburtstagskaffee mit einem Angebot an verschiedenen Kuchen für die ganze Familie.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare