Auf dem Dach liegend noch fast 100 Meter gerutscht

Unfall bei Wormeln: Unter Alkoholeinfluss mit Pkw überschlagen

Warburg. Bei einem Unfall auf der Landesstraße L552 zwischen Warburg und Wormeln sind am frühen Sonntagmorgen zwei Personen verletzt worden. Ein Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, wie die zuständige Polizei in Höxter berichtet.

Zu dem Unfall kam es am  Sonntag, gegen 5.50 Uhr, als ein 20-jähriger Pkw Fahrer aus Warburg befuhr mit seinem Pkw Mercedes in Richtung Wormeln unterwegs war. Im Ausgang einer leichten Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam zunächst von der Fahrbahn ab, überschlug sich und rutschte dann wieder auf der Fahrbahn auf dem Dach liegend noch ca. 80-100 Meter weiter. 

Beide Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen. Durch den Aufprall wurden der Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus verbracht. 

Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 Der nicht mehr fahrbereite Mercedes musste geborgen und abgeschleppt werden. Die durch Erdreich und abgerissene Fahrzeugteile verdreckte Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr Warburg gereinigt. Es entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf rund 20.000 Euro schätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare