Schade um die vielen schönen Festwagen!

Verregneter Rosenmontag in Volkmarsen: Narren sind sturmfest und wasserdicht

+
Diesen Blechdosen machte der Regen nicht viel aus.

Volkmarsen.  Ein echter Karnevalist ist zwar süß, aber nicht aus Zucker. Das bewiesen die Volkmarser Narren bei ihrem verregneten Rosenmontagszug. 30 Festwagen, Fußgruppen und Kapellen machten sich bei einsetzendem Regen vom Marktplatz aus auf den Weg kreuz und quer durch die Altstadt, um dann fröhlich in die Nordhessenhalle einzukehren.

Wohl dem, der sich vorher schon mal beim Aufstellen der Gruppen umgesehen hatte. So entstanden doch noch ein paar Fotos ohne Folie und Regenschirm.

Sehenswert war wieder, was sich die Wagenbauer und Kostümschneider hatten einfallen lassen: Der Freie Karnevalskreis FKK hatte eine 100 Jahre alte Dampflok nachgebaut und erinnerte daran, dass die Züge 1919 noch pünktlich unterwegs waren.

Dem 80-jährigen Sänger Heino huldigten die Freunde des Volkmarser Karnevals FVK mit ihrer rollenden Showbühne und lauter blonden Doppelgängern.

Inspiriert von der ersten Loveparade 1989 in Berlin hatte die Katholische Junge Gemeinde KJG in Schale geworfen. Als Schneewittchen und die sieben Zwerge kam der lustige Karnevalsfreundeskreis daher.

Gut beschirmt beim Rosenmontagsfestzug. Die Landjugend mit ihrem Beitrag zum Brexit.

Mit einem Heißluftballon starteten die Schurriraketen zu einer Weltreise, während sich die 75-köpfige Landjugend mit ihrem Raketennachbau und dem scheidenden Kinderdreigestirn von 2018 auf die Spuren von Astronaut Alexander Gerst begab.

Die FunFactory sorgte sich derweil um die Zukunft von Volkmarsen, wenn denn tatsächlich eines Tages der Kreißsaal im Krankenhaus geschlossen werden könnte: „Jetzt muss ein Storchenmobil her, sonst gibt’s keine Volkemisser mehr.“

Die angekündigte Sanierung der Kugelsburg lässt die Hexen von der Kugelsburg schon jetzt in ihrem Hexenkeller nicht mehr ruhig schlafen: Die Kugelsburg wird renoviert, drum sind wir hexen ausquartiert.“

Die Landjugend hatte sich den bevorstehenden Brexit auf die närrischen Fahnen geschrieben: Der Schlagbaum auf ihrem Handwagen stellte bildlich die Trennung Großbritanniens von Europa dar.

Bildergalerie vom verregneten Rosenmontag in Volkmarsen bevor der Regen loslegte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare