100-jähriges Vereinsjubiläum konnte wegen Corona nicht gefeiert werden

VfR-Fußballer danken scheidendem Vorstand

Der neue VfR-Vorstand: Von links, hinten: Martin Bieding, Joachim Rest, Jan Biechler, Andreas Henze, vorn: Marcel Beyer, Pia Wilschewski, Nils Herbold, Adrian Bieding.
+
Der neue VfR-Vorstand: Von links, hinten: Martin Bieding, Joachim Rest, Jan Biechler, Andreas Henze, vorn: Marcel Beyer, Pia Wilschewski, Nils Herbold, Adrian Bieding.

Der Verein für Rasensport VfR hat bei seiner Jahreshauptversammlung Joachim Rest zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Jürgen Salokat ab, der den Verein in den vergangenen stark aufgestellt und für das eigentlich anstehende 100-jährige Vereinsjubiläum in diesem Jahr vorbereitet.

Volkmarsen - Umso enttäuschender, dass wegen der Corona-Pandemie keine Jubiläumsfeier stattfinden konnte. Unklar ist derzeit, ob, wann und wie die Feier nachgeholt werden kann. Die Mitgliederversammlung dankte und würdigte Salokat für seinen langjährigen Einsatz.

Ausgezeichnet wurden ebenso die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Tobias Kuhaupt, Andre Michels, Michael Salokat und Carmelo Valle für ihren langjährigen Einsatz für den Verein.

Endlich wieder Fußball spielen

Zum neuen Vorstand gehören der stellvertretende Vorsitzende Martin Bieding, Geschäftsführerin Pia Wilschewski, Jugendleiter Marcel Beyer und sein Stellvertreter Andreas Henze, Schriftführer Jan Biechler, Rechnungsführer Nils Herbold und Adrian Bieding.

Die Fußballer sind froh, dass nun wieder etwas mehr Normalität auf den Sportplatz zurückgekehrt ist. Durch Corona-Lockdown war bekanntlich auch der Spielbetrieb lange Zeit nicht möglich. Seit Anfang September kann nun wieder unter strengen Auflagen Fußball gespielt werden. Darauf haben die Sportler lange gewartet.

Langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Im Rahmen der Versammlung wurden auch viele langjährige Mitglieder gewürdigt. Stolze 70 Jahre haben Horst Schmidt und Günther Senftner dem Verein die Treue. Seit 60 Jahren dabei sind Johann Herbst, Gerd Lauhof und Walter Barth.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Füller und Detlef Schmand ausgezeichnet. Heiko Lauhof und Tobias Scherf gehören seit 40 Jahren zum VfR. Für 25-jährige Vereinstreue wurden diese Mitglieder ausgezeichnet: Ralf Henze, Ingmar Kahlhöfer, Jens Kallabinski, Olaf Klüh, Heinrich Krankenberg, Kai Krakenberg, Thomas Kramer, Mathias Lötzer, Frank Meyer, Kevin Meyer, Frank Michels, Klaus Schmand, Raphael Seeger, Dino Turowsky, Henrik Vahle und Claudia Steinröder.  (Von Elmar Schulten)

Die tragenden Säulen des Vereins: langjährige Mitglieder und scheidende Vorstandsmitlieder wurden bei der Jahreshauptversammlung des VfR geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare