Geoparkwanderung über Scheid

In die Volkmarser Dolomiten

+
Infotafeln und Broschüren geben Aufschluss über Flora und Fauna auf dem Scheid, über den die Geoparkwanderung auch führt. Auf unserem Archibvild, vl.: Hakola Dippel, Funktionsbeamter für Naturschutz und Waldpädagogik, Cord Brand von der Oberen Naturschutzbehörde, Bürgermeister Hartmut Linnekugel und Winfried Becker vom Naturschutzbund.

In die Volkmarser Dolomiten und den Grand Canyon geht es bei der Geopark-Wanderung am Sonntag, 24. April, unter der Leitung des Geoparkführers Mathias Risse.

Diese vielleicht etwas großspurigen Vergleiche drängen sich aus geologischer Sicht auf in den Landschaften um die Kugelsburgstadt.  

Von den markanten Höhen des Naturschutzgebiets Scheids lässt es sich tief hinunter ins Wattertal blicken. Die Teilnehmer können die neusten Veränderungen der Landschaft im Industriegebiet erkennen. Beginn der dreistündigen Wanderung ist um 14 Uhr am Bahnhof Volkmarsen. Die Teilnehmer erkunden die vielfältige Landschaft südlich von Volkmarsen und erfahren Wissenswertes über ihre Entstehung. Auskunft und Anmeldung unter der Telefonnummer 0176/77023823 oder per E-Mail: mathias.risse@gmx.de . Eine vorherige Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Kosten: drei Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare