Torsten Tegethoff bleibt Wehrführer

Volkmarser Feuerwehr würdigt langjährigen Vorsitzenden Rolf Schümmelfeder

+
Der Vorstand der Feuerwehr Volkmarsen mit von links Torsten Tegethoff (Wehrführer), Jens Kallabinski (Schriftführer), Lea Spichal (Kassiererin), Michael Funke (2. Vorsitzender), Rolf Schümmelfeder (ehemaliger 2. Vorsitzender), Andreas Flore (1. Vorsitzender), Johannes Hänle (stellv. Wehrführer).

Volkmarsen. Mit stehendem Applaus hat die Feuerwehrkameradschaft ihren zweiten Vorsitzenden Rolf Schümmelfeder nach 20 Jahren im Vorstand in den verdienten Vorstandsruhestand verabschiedet.

Schümmelfeder war 15 Jahre 1. Vorsitzender des Feuerwehrvereins. 2013 hat er den Vorsitz an Andreas Flore abgegeben und war noch weitere fünf Jahre als 2. Vorsitzender aktiv.

Fünf Jubiläen, 25 Jahre Jugendfeuerwehr Volkmarsen, 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Volkmarsen, 40 Jahre Opel-Blitz, 50 Jahre Opel-Blitz und im vergangenen Jahr das große 90-jährige Jubiläum fielen in die vier Amtszeiten von Schümmelfeder.

Darüber hinaus wurden drei große Kreisjugendfeuerwehrzeltlager der Superlative“ organisiert und durchgeführt. Der Neubau des Feuerwehrhauses im Wiedelohweg, der Austausch der kompletten Fahrzeugflotte mit Beschaffung von zwei Fahrzeugen durch den Verein fielen ebenso in seine Amtszeiten wie der Aufstieg des Feuerwehrkarnevals hin zu einer festen Größe im Volkmarser Karnevals-Veranstaltungskalender.

Nach sehr erfolgreichen 20 Jahren ist für Schümmelfeder nun Schluss im Amt, er bleibt jedoch weiterhin als Feuerwehrmann und Vereinsmitglied aktiv und steht dem Vorstand mit seiner Umsichtigkeit und Erfahrung beratend zur Verfügung.

Beim Feuerwehrkarneval wird er auch in Zukunft weiterhin als Sitzungspräsident durch das Programm führen. Schümmelfeder appelliert insbesondere an die jungen Kameradinnen und Kameraden, die Vereinsarbeit weiter aktiv fortzuführen. Das Gesellschaftliche und Gesellige seien notwendige Voraussetzung, um langfristig eine gute Feuerwehrarbeit zu leisten und engagierte Frauen und Männer für diese ehrenamtliche Arbeit zu begeistern.

Wer bildet den neuen Vorstand?

Auch Bürgermeister Hartmut Linnekugel dankte dem langjährigen Vorsitzenden auch im Namen der Städtischen Gremien für sein herausragendes Engagement für die Feuerwehr und für das Gemeinwohl in Volkmarsen.

Bei den Vorstandswahlen wurde Andreas Flore einstimmig im Amt als Vorsitzender bestätigt. Er führt den inzwischen 511 Mitglieder zählenden Verein bereits seit fünf Jahren, die Nachfolge des 2. Vorsitzenden übernimmt Michael Funke, der viele Jahre in Funktionen als Schriftführer und Kassierer im Vorstand aktiv war.

Als Schriftführer wurde Jens Kallabinski im Amt bestätigt, Lea Spichal übernimmt als erste Frau im Vereinsvorstand die Funktion der Kassiererin von Michael Funke, dem neuen 2. Vorsitzenden.

Die Einsatzabteilung bestätigte Torsten Tegethoff im Amt des Wehrführers und Johannes Hänle als stellvertretenden Wehführer. Neuer Jugendfeuerwehrwart der 28 aktive Mädchen und Jungen zählenden Jugendfeuerwehr ist Tobias Schümmelfeder als Nachfolger von Alexander Frei, der nach fünf Jahren erfolgreicher Jugendarbeit nicht mehr für das Amt kandidierte.

Als stellvertretende Jugendfeuerwehrwarte wurden Lennart Funke und Markus Sinnhuber gewählt. Gerätewarte sind Dominic Porsche und Fabian Wilschewski, Atemschutzgerätewarte sind Benjamin Fischer und Oliver Nagel. Florian Blömeke kandidierte nicht mehr als Atemschutzgerätewart und Klaus Teppe ist bereits in der Funktion als Leiter Atemschutz aller Volkmarser Feuerwehren ernannt. Als als Mitglieder des Feuerwehrausschusses wurden Sven Büsse und Rainer Teppe und als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung wurde Fritz Funke in ihren Ämtern bestätigt.

Ereignisreiches Jubiläums-Jahr

Das Jahr begann im Februar mit dem Feuerwehrkarneval unter dem Motto 90. Geburtstag Dinner for one. Im März folgte die Fahrzeugübergabe des Gerätewagen Logistik 1 ein Volkswagen T5 mit Pritsche, der komplett aus Vereinsmittel finanziert und größtenteils in Eigenleistung umgebaut wurde. Nach zahlreichen kleineren Veranstaltungen standen im Juli anstelle des traditionellen Sommerfestes im Festzelt an der Nordhessenhalle die großen Feierlichkeiten 90 Jahre Feuerwehr Volkmarsen auf dem Kalender.

 Drei Tage wurde mit einem umfangreichen Programm gefeiert. Im November folgte dann die von Tobias Henkelmann vorbereitete Auszeichnung der Volkmarser Feuerwehr als Feuerwehr des Monats durch das hessische Innenministerium. Andreas Flore bedankte sich bei allen, die sich in welcher Form auch immer für unsere Feuerwehr im letzten Jahr dazu beigetragen haben, dass wir auf ein sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr zurückblicken können.

Gedenken an Ehrenmitglieder

Neben vielen schönen Momenten gab es 2017 auch traurige Ereignisse. So mussten die Kameraden von ihrem Ehrenvorsitzenden Ernst Schmand und ihrem Ehrenmitglied Hans Michels Abschied nehmen. Andreas Flore würdigte die Leistung der beiden langjährigen Mitglieder für die Feuerwehr und die Feuerwehrkameradschaft mit einem kurzen Rückblick. 

Ernst Schmand war 68 Jahre in der Feuerwehr Volkmarsen aktiv, unter anderem als 12 Jahre als 1. Vorsitzender, 20 Jahre als Wehrführer und 5 Jahre als Stadtbrandinspektor, Hans Michels ist bereits mit 15 Jahren in die Feuerwehr eingetreten und war 74 Jahre Mitglied der Feuerwehr Volkmarsen. Er war unter anderem  als Kassier im Vorstand engagiert.

82 Aktive absolvierten 73 Einsätze 

Im Jahr 2017 absolvierte die 82 aktive Männer und Frauen zählende Einsatzabteilung 73 Einsätze (Vorjahr: 56). Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen waren dabei der häufigste Grund für die Alarmierung, jedoch waren auch zwei überörtliche Großeinsätze in Diemelstadt und Breuna abzuarbeiten. Auch die stadt- und landkreisübergreifende Zusammenarbeit klappt hervorragend, bedankte sich Wehrführer Torsten Tegethoff bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften. Sein Dank galt ebenso den Arbeitgebern der Feuerwehrmänner und -frauen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Einsätze und Fortbildungen vom Dienst freistellen.

Ehrungen und Beförderungen 

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Thomas Neutze, Ulrich Knoblauch, August Schmidt, Hans Schümmelfeder, Wolfgang Funke, Klaus Briesemeister, Klaus Henkelmann, Peter Fritz, Jürgen Rock und Bernd Austermühl und für 50jährige Mitgliedschaft Hermann Wiechers geehrt.

Zusammen mit Bürgermeister Hartmut Linnekugel und dem stellvertretenden Stadtbrandinspektor Andreas Wilke beförderten die Wehrführer Torsten Tegethoff und Johannes Hänle folgende Feuerwehrkameraden/-innen, die zahlreiche grundlegende und fachspezifische Lehrgänge absolviert haben:

Feuerwehrmann: Lennart Funke Oberfeuerwehrfrau/-mann: Lukas Arbert, Carina Fischer, Patrick Henze, Dominic Porsche, Clemens Sandhäger und Finn Wiebusch Löschmeister: Florian Henze Oberlöschmeister: Benjamin Fischer Hauptlöschmeister: Philipp Spichal

Zudem wurden folgende Personen durch den Kurhessisch-Waldekischen Feuerwehr-verband für langjährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt: Andreas Noll (25 Jahre), Ralf Henze (40 Jahre), Rainer Rest (40 Jahre).

(Von Sebastian Kollmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.