Höhepunkt des Saalkarnevals

Volkmarser Narren laufen auf Hochtouren

+
Das  Volkmarser Dreigestirn  mit Prinz Ralf I. (Henze, l.) ,  Prinzessin Myra I. (Kuhaupt) und Adjutant Martin Bieding (r.)

Volkmarsen. Der Saalkarneval in der Kugelsburgstadt steuert auf seinen Höhepunkt zu. Der Musikverein begleitet am Sonnabend, 18. Februar, die große Prunksitzung zum 80. Geburtstag der Volkmarser Karnevalsgesellschaft.

Der närrische Nachwuchs darf sich auf die Kindersitzung am Sonntagnachmittag freuen. Wer den Ehrgeiz hat, an allen Veranstaltungen teilzunehmen muss schon eine gehörige Kondition mitbringen.

Das amtierende Dreigestirn Prinz Ralf, Prinzessin Myra und Adjutant Martin beweisen hier eindrucksvoll, dass sie über die närrischen Gene verfügen.

Am Sonnabend, 18. Februar, steht nun der Höhepunkt des Volkmarser Saal-Karnevals an, die große Prunksitzung.

Ab 19.30 Uhr wird es auf der Bühne wieder einige Überraschungen zu erleben geben. Alle Gäste aus Nah und Fern sind herzlich willkommen, die das Feuerwerk der guten Laune hautnah miterleben möchten.

Prinzenproklamation in Volkmarsen

Prinzenproklamation in Volkmarsen
Prinzenproklamation in Volkmarsen
Prinzenproklamation in Volkmarsen
Prinzenproklamation in Volkmarsen
Prinzenproklamation in Volkmarsen

Karten sind noch reichlich vorhanden. Musikalisch umrahmt wird das Programm vom Musikverein Volkmarsen. Einlass ist ab 18 Uhr.

Karten zum Preis von zwölf Euro, ermäßigt acht Euro gibt es im Schuhhaus Vieth noch bis zum Freitag, 17. Februar, sowie an der Abendkasse.

Kinderkarneval

Unter dem Motto „Kinder für Kinder in der Bütt“ wird am Sonntag, 19. Februar, die große Kindersitzung ausgerichtet. Kinderprinzengarden werden ihre Tänze vorstellen und Jugend in der Bütt wird zu hören sein.

Kinderprinz Pelle Sky I. (Findler), Prinzessin Annalena I. (Schweigert) und Adjutant Laurin I. (Schön).

Die Veranstaltung, die inzwischen zum Familienfest avanciert ist, bietet Unterhaltung für Jung und Alt. Bei Kaffee und frischen Waffeln der ideale Sonntagsausflug für Mama, Papa, Oma, Opa und natürlich die kleinen Karnevalsfreunde.

 Hier gibt es Kinderunterhaltung auf hohem Niveau. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr. Einlass ist ab 14 Uhr. Eintritt Erwachsene vier Euro und Kinder zwei Euro.

Die Posaune

Beiträge für die Posaune Das Redaktionsteam der Karnevalszeitung „Die Posaune“, bittet um Mitarbeit in der Bevölkerung. Nur wenn Beiträge geliefert werden, kann wieder eine ansprechende Narrenzeitung gedruckt werden.

Es ist nicht unbedingt erforderlich, die Beiträge schon fertig gereimt einzureichen. Ein einfaches Bild mit ein paar Informationen, oder eine einfache Schilderung eines Sachverhalts reichen schon aus. Einfach per Email an die Adresse posaune@schurri.de senden. Beiträge können noch bis zum 19. Februar eingereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare