Franz Woywood verkauft Weiße Wiener

Volkmarser Züchter  hilft Kindern durch  Kaninchenauktion

Franz Woywood (links) hat sein Kaninchen Odilo für einen guten Zweck versteigert. Unser Bild zeigt ihn bei der Bundesschau in Leipzig mit dem neuen Eigentümer Martin Köcher. Foto: pr

Volkmarsen-Hörle. Für den Kaninchenzüchter Franz Woywood ist es eine schöne Anerkennung, für die Hilfsvereine ein Beitrag für die Versorgung schwerkranker Kinder. Der 4,5 Kilogramm schwere Weiße Wiener-Rammler Odilo wurde für einen guten Zweck für 225 Euro versteigert.

Grund zur Freude auch für Martin Köcher vom Kaninchenzüchterverband Sachsen. Er hat das imposante Kaninchen mit seinem dicken Fellkleid ersteigert und will es seiner Freundin stiften, die eine neue Kaninchenzucht eröffnen will.

Mehrere Tausend Euro

  Die Mitglieder des Zentralverbands Deutscher Rassekaninchenzüchter (ZDRK) kennen seit langem die Versteigerung von Zuchttieren über das Rassekaninchenzuchtforum.de. .

In der Vergangenheit kamen bei Bundeskaninchen- beziehungsweise -rammlerschauen einige Tausend  Euro zusammen, um karitative und soziale Einrichtungen speziell für Kinder zu unterstützen. Die Empfänger sind diesmal die Vereine Kinderherzkammer und Sonnenstrahl Dresden. Sie bekommen die bisher höchste bei einer solchen Versteigerung erzielte Summe: 10 000 Euro. Bei der Bundeskaninchenschau in Leipzig wurde wegen der hohen Anzahl an zu ersteigernden Kaninchen und spannender Versteigerungen der Rekord um ein Vielfaches gebrochen.

Das teuerste Kaninchen einer Klasse 

Franz und Hagen Woywod zögerten bei der Einstellung des Angebots nicht lange und schnell war klar, dass der Bietende eines von acht auf der Bundeskaninchenschau ausgestellten Tieren der Rasse Weiße Wiener bekommen sollte.

Das Mindestangebot betrug 200 Euro. Der ersteigerte Weiße Wiener-Rammler ist laut dem Vorsitzenden des Kaninchenzuchtvereins Volkmarsen K 136, Hagen Woywood, das teuerste mittelgroße Kaninchen und lag bei der gesamten Versteigerung unter den ersten zehn aller Gebote.

Rang drei bei Bundesschau

Bei der Bundesschau in Leipzig kam Odilo auf Platz drei. Das Züchtertreffen bot die passede Gelegenheit, um das Kaninchen an den neuen Besitzer zu übergeben. Odilo stammt aus der Nachzucht eines Rammlers, der bereits im Frühjahr bei der Bundesschau in Erfurt als bester Rammler bewertet wurde. (r/ah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare