1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Volkmarsen

Flammen schlagen aus Waldstück oberhalb von Ehringen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Haß

Kommentare

Waldbrand bei Ehringen: Auf etwa 800 Quadramteren eines Stücks Mischwald mit Kiefern und Buchen breitete sich ein Feuer oberhalb des Bahnhofes aus. Besonders die Buchen waren durch vorangegangene Dürreperioden schon stark geschädigt.
Waldbrand bei Ehringen: Auf etwa 800 Quadramteren eines Stücks Mischwald mit Kiefern und Buchen breitete sich ein Feuer oberhalb des Bahnhofes aus. Besonders die Buchen waren durch vorangegangene Dürreperioden schon stark geschädigt. © Armin Haß

Auf einer Fläche von 800 Quadratmetern stand am Montagnachmittag ein Waldstück bei Ehringen in Flammen.

Volkmarsen-Ehringen – Die Polizei hat nach einem Waldbrand am Montagnachmittag oberhalb von Ehringen mit den Ermittlungen der Ursache begonnen. Zeugen hatten kurz vor 16 Uhr Flammen aus dem Baumbestand oberhalb des Bahnhofes schlagen sehen.

100 Feuerwehrleute im Einsatz

Durch schnelles Ausrücken aller Feuerwehren aus Volkmarsen sowie aus Wolfhagen und Viesebeck konnte das Feuer schnell bekämpft werden. Die insgesamt rund 100 Einsatzkräfte konnten mit dem in Tanklöschfahrzeugen mitgeführten Wasser die Flammen schnell ersticken.

Diese waren bis in eine Höhe von sechs Metern geschlagen und hatten eine erhebliche Rauchentwicklung verursacht. Das Feuer hatte sich auf eine Fläche von etwa 800 Quadratmetern in dem zum Stadtwald Volkmarsen zählenden Revier ausgedehnt.

Buchen schon durch Dürren geschädigt

Die Stämme in dem von Kiefern und Buchen dominierten Waldstück waren unten angekokelt. Der wirtschaftliche Schaden im Wald wird von dem Revierförster als eher gering bezeichnet. Grund: Vor allem die Buchen sind durch vorangegangene Dürreperioden schon stark geschädigt.

Nach etwa einer Stunde sind die Feuerwehren wieder abgerückt. Die Polizei hatte umgehend mit der Ermittlung der Brandursache begonnen. Bei der gegenwärtigen Trockenheit reichen achtlos weggeworfene Zigarettenkippen bereits aus. (Armin Haß)

Auch interessant

Kommentare