Mitglieder sollen am 26. November entscheiden

Volkmarser Tobias Scherf will Bürgermeister von Warburg werden

+
Er will von Hessen nach Westfalen: Tobias Scherf aus Volkmarsen (Mitte) überreicht dem Vorsitzenden der CDU Warburg, Hubertus Kuhaupt, seine Bewerbung für die Wahl zum Bürgermeister der Hansestadt Warburg.  

Der Regionalbeauftragte der Hessischen Landesregierung für Nordhessen, Tobias Scherf, möchte Bürgermeister der Nachbarstadt Warburg werden.

Der Warburger CDU-Stadtverband schlägt den 51-jährigen Diplom-Ökonomen offiziell für die Nachfolge von Michael Stickeln vor. Der in Warburg beliebte und erfolgreiche Stickeln hatte im Frühjahr seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur bekannt gegeben. 

Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass sich Stickeln demnächst um die Stelle des Landrats im Kreis Höxter bewerben könnte. Auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger auf dem Bürgermeisterstuhl von Warburg hatte die CDU eine Findungskommission gebildet, der Anfang Oktober drei konkrete Bewerbungen vorlagen. 

Nach persönlichen Vorstellungsgesprächen und intensiven Diskussionen hat sich der 20-köpfige CDU-Vorstand schließlich für Tobias Scherf ausgesprochen.

Für ihn spreche seine fachliche und menschliche Qualifikation. Außerdem habe er mit seiner bisherigen beruflichen und parteilichen Arbeit überzeugt, so CDU-Vize Wilhelm Skroch. Nun soll die Mitgliederversammlung am 26. November über die Bürgermeisterkandidatur von Tobias Scherf entscheiden.

Der 51-jährige Diplom-Ökonom Tobias Scherf hat seine Karriere in Warburg begonnen. Am Johann-Conrad-Schlaun-Berufskolleg hat er Abiturprüfung mit dem Schwerpunkt Wirtschaft abgelegt. In Kassel und Washington studierte er Wirtschaftswissenschaften.

Beruflich startete er als CDU-Geschäftsführer in Kassel, war persönlicher Referent von Umweltministers Wilhelm Dietzel, leitete die Stabsstellen Controlling, Öffentlichkeitsarbeit und das Fachgebiet Finanzen im Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen und war Europakoordinator im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium in Wiesbaden.

Als Regierungsdirektor für die hessische Landesregierung ist Tobias Scherf seit April 2018 durch Berufung von Ministerpräsident Volker Bouffier als Regionalbeauftragter der Hessischen Landesregierung für Nordhessen tätig und berät Kommunen und Ehrenamtliche zu allen Themen rund um den ländlichen Raum.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare