CDU will Bürger an Konzept für Sanierung beteiligen

Was bietet die Volkmarser Kugelsburg in Zukunft?

+
CDU Volkmarsen will Bürger einbeziehen: Wie wird die Kugelsburg künftig genutzt?

Volkmarsen. In einem Antrag zur Kugelsburg spricht sich die CDU-Fraktion für eine umfassende Ertüchtigung der  Gesamtanlage aus. Vor einem Antrag auf Zuschüsse, so CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Schmand, sollten neben den städtischen Gremien die Bürger eingebunden werden.

Ziel sei die Entwicklung eines Sanierungs-, Nutzungs- und Entwicklungskonzeptes, das neben den bautechnischen und denkmalpflegerischen Notwendigkeiten die Belange der Bevölkerung und des Tourismus berücksichtige. Beispielhaft seien die Möglichkeit zur weiteren Begehung des Rundturms und des Hexenkellers sowie verbesserte Nutzungsmöglichkeiten des oberen Burghofes zu nennen.

Wer hat gute Ideen?

Die Ideen zur Sanierung in der Verwaltung reichten nicht. Grundlage für die Konzept-Entwicklung solle ein Workshop für alle interessierten Bürger der Großgemeinde sein, zu dem der Magistrat im kommenden Herbst einlädt.“

Um eine professionelle Begleitung dieses Prozesses zu gewährleisten, sollen noch im laufenden Jahr entsprechende Haushaltsmittel bereitgestellt werden.

Was ist gewollt?

Die Förderanträge für die Burgsanierung solle spätestens im Jahr 2019 erfolgen und auch die Ergebnisse des Bürgerdialoges berücksichtigen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.