Zwetschenkuchenessen der Historischen Schützengemeinschaft Waldeck

Stelldichein der Könige

+
Zwetschenkuchen steht im Mittelpunkt des traditionellen Treffens der Historischen Schützengemeinschaft Waldeck. V.l.: Vorsitzender Gerhard Drunk, Schutzherr Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont, Annegret und Hartmut Fischer vom gastgebenden Schützen- und Heimatverein Lütersheim, Bürgermeister Hartmut Linnekugel und das amtierenden Lütersheimer Schützenkönigspaar Martina und Bernd Scheruermann-Oehl. Foto: Elmar Schulten

Volkmarsen-Lütersheim. Zwetschenkuchen steht einmal im Jahr im Mittelpunkt des traditionellen Treffens der Könige und Vorstandsmitglieder der Historischen Schützengemeinschaft Waldeck. Es ist wie  Familientreffen der mit einander eng verbundenen historischen Schützengesellschaften aus Korbach, Berndorf, Mühlhausen, Twiste, Mengeringhausen, Rhoden, Lütersheim und Freienhagen.

Gastgeber war diesmal der Schützen- und Heimatverein Lütersheim mit dem amtierenden Schützenkönigspaar Martina und Bernd Oehl. Vorsitzender Hartmut Fischer begrüßte besonders herzlich den Schutzherrn der Historischen Schützen, Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont, im Dorfgemeinschaftshaus.

Neben dem Rückblick auf die Schützenfeste und Freischießen des vergangenen Jahres gab es natürlich auch einen Ausblick auf die kommenden großen Feste:

Die Lütersheimer Schützen feiern traditionsgemäß Pfingsten 2016, vom 13. bis 16. Mai 2016.

Die Schützengilde Twiste feiert ist Freischießen vom 27.bis 30. Mai 2016

In Korbach wird vom 9. bis 13. Juli 2016 Freischießen gefeiert.

 Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ am Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare