Nicht alltägliche Beobachtung

Am Edersee sagen sich Fuchs und Waschbär "Gute Nacht"

+
Respekt haben beide voreinander

Scheid. Wo Fuchs und Hase? Nein, in diesem Fall sagen sich Fuchs und Waschbär „Gute Nacht“ in einem Garten auf der Halbinsel Scheid.

Allerdings aus einem bestimmten Grund, einem gemeinsamen Interesse heraus: Fressen. Der Fuchs findet Futter in dem Garten und wo es was zu vertilgen gibt, sind Waschbären nicht weit. Der gegenseitige Respekt und das Futterangebot reichen offenbar aus, keinen handfesten Streit zwischen den beiden Raubtierarten auszulösen. Die Szene erinnert ein wenig an ein Gehege im Wildtierpark Edersee. Dort lebt ein Fuchs mit einer anderen Tierart sogar in einer Wohngemeinschaft, jedoch nicht Waschbären, sondern Dachsen, die in einer ähnlichen Fellfärbung daher kommen. Reineke war und ist nicht nur gewitzt, sondern auch flexibel. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare