14 Teams am Start

Siegertitel der Nordhessischen Drachenbootmeisterschaften nach Gießen und Nieder-Werbe

Waldeck-Nieder-Werbe – Spannende Wettbewerbe erlebten die Zuschauer bei den Nordhessischen Drachenbootmeisterschaften auf dem Vorstaubecken in Nieder-Werbe. 

Die „Hellas-Drachen“ aus Gießen erkämpften sich bei den Nordhessischen Drachenbootmeisterschaften in einem packendem Wettstreit mit sensationellen 00:55,22 Minuten beim Finale 20-er Sportboote den ersten Platz. Dahinter landeten die „Lahndrachen“ aus Marburg. Als Sieger der Fun-Klasse, 20er Boot, wurden die gastgebenden Vorstaupaddler des SV Blau-Weiß Werbetal gefeiert.

Ortsvorsteher Marko Drebes begrüßte 14 Teams, darunter zwei aus Nordrhein-Westfalen. Beim Käptn‘s Meeting gab Trainer Stephan Bremmer die Regeln bekannt. Als erste an den Start gingen die „Pocahontas“ und die Mannschaft der Stadt Waldeck. Florian Jakobi gab das Startsignal: „Ready, Attention, Go!“ Auf der 200-Meter-Strecke lieferten sich beide Mannschaften ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem die Stadt Waldeck mit 01:11,07 Minuten als Sieger hervorging. Am Erfolg beteiligt war auch Bürgermeister Jürgen Vollbracht im Waldecker Drachenboot.

Bei den 10er Booten in der Fun-Klasse kam die Mannschaft „Kille-Gung“ auf Platz eins. Den Sonderpreis für das originellste Outfit bekam die Damenmannschaft Pocahontas. Axel Büchling, der für die Zeiterfassung zuständig war, bestätigte allen Mannschaften ein faires Rennen: „Es gab keinerlei Regelverstöße.“

Für besondere Verdienste für die Drachenbootsparte des SV Blau-Weiß Werbetal wurde Thomas Germeroth ausgezeichnet, der vor allem als Steuermann zahlreiche Trainingsläufe koordinierte. „Unglaublich, was du geleistet hast, es war super“, lobte Karl-Heinz Vogelgesang, zweiter Vorsitzender des Sportvereins.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher war mit Gegrilltem, warmen und kühlen Getränken sowie einer reichhaltigen Kaffetafel mit selbstgebackenen Kuchen bestens gesorgt. Ortsvorsteher Drebes bedankte sich vor allem bei den Vorstaupaddlern und den zahlreichen Helfern: „Ein Super-Fest.“ Bürgermeister Vollbracht hat schon ein Jubiläum im nächsten Jahr am Edersee im Blick: „Ich hoffe, dass wir 2020 bei 100 Jahre Scheid nochmal so ein tolles Fest hinbekommen.“ Bei Musik und Unterhaltung mit DJ Ashley wurde anschließend noch lange gefeiert.

Die Ergebnisse der Nordhessischen Drachenbootmeisterschaften in Nieder-Werbe

Die Ergebnisse der nordhessischen Drachenbootmeisterschaften: 

  • Platz 3 Fun 10er Boot: Pocahontas 01:17,10 gegen Dortmunder Jungs 01:19,80. 
  • Finale Fun 20er Boot: Vorstaupaddler 01:03,07 gegen die Rachen-Drachen aus Sachsenhausen und Korbach 01:08,09. 
  • Finale Fun 10er: Kille-Gung 01:12,28 gegen Stadt Waldeck 01:12,68. 
  • Platz 3 Sport 20er: Veltum Drachen 01:01,23 gegen Conti Tech Dragons 01:03,51. 
  • Platz 3 Sport 10er: 932 Volt (Bundeswehr Frankenberg) 01:12,09 gegen Weserpiraten 01:11,88. 
  • Finale Sport 20er: Hellas Drachen 00:55,22 gegen 1911er Lahndrachen 00:56,87. 
  • Finale Sport 10er: Komponenten Speed 01:08,00 gegen Helicopter Dragens 01:10,29

Von Jörg Schüttler

Bildergalerie der Nordhessischen Drachenbootmeisterschaften in Nieder-Werbe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare