Schnuddelcafé, Kultur und Kreatives am Marktplatz

Waldeck: Neuer Förderverein will die Stadt beleben

+
Waldeck beleben: Vorstandsmitglieder des neuen Fördervereins Kunsthandwerk, Kultur und Begegnung mit Ausstellern in den Vereinsräumen am Marktplatz.

Der neu gegründete Förderverein Kunsthandwerk, Kultur und Begegnung will die Stadt beleben.

Leer stehende Räume am Marktplatz 4 wurden angemietet als Vereinsdomizil, Begegnungsstätte sowie für kulturelle Angebote und eine Dauerausstellung.

Geplant sind Lesungen, Workshops und Vorträge. Bislang 16 Akteure wirken an einer regionalen Kunsthandwerkerausstellung mit, die dauerhaft zu sehen ist. 

„Wir bieten interessierten Kunsthandwerkern eine Plattform“, sagt Vereins-Geschäftsführerin Sigrid Schaumburg. Die Aussteller zeigen selbst hergestellten Schmuck, Genähtes/Gestricktes, Floristik, Holzarbeiten, Kalender, Bonbons, Marmeladen, Liköre, Getöpfertes und Dekoartikel. 

Ideen und Anregungen sind willkommen

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Vereinsräume montags bis samstags von 10 bis 13 Uhr sowie montags, dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Ideen und Anregungen für die künftige Vereinsarbeit seien stets willkommen. „Der Verein finanziert sich aus Spenden und ist auf viele fördernde Mitglieder angewiesen“, erläutert Sigrid Schaumburg.

Erste Veranstaltung des jungen Vereins ist ein Schnuddelcafé am Freitag, 29. November, ab 15 Uhr. Besucher sind herzlich willkommen zum Kaffeetrinken in gemütlicher Atmosphäre bei selbst gebackenem Kuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare