Philipp Litschel neuer zweiter Vorsitzender

Treue und verdiente Mitglieder des TSV Sachsenhausen geehrt

Ehrungen beim TSV: Vorsitzender Frank Engelhardt (Mitte) zeichnete zahlreiche Mitglieder aus, darunter für 40-jährige Treue Wilfried und Harald Volke (von links). Foto: Engelhardt/pr

Waldeck-Sachsenhausen – Eine Flut von Ehrungen gab es in der Jahreshauptversammlung des TSV 1864. Treue und verdiente Mitglieder wurden auszeichnet.

TSV-Vorsitzender Frank Engelhard überreichte Urkunden, Verdienstnadeln, Präsentkörbe und weitere Anerkennungen.

Im Jahresbericht des Vorstands berichtete Philipp Litschel stellvertretend für Sebastian Müller an zahlreiche Aktivitäten in 2018. Die Berichte der Fachwarte spiegelten die sportlichen Aktivitäten des Vereinslebens wieder. Es wurde deutlich, dass auch über die Übungsstunden hinaus ein sehr geselliges Vereinsleben stattfindet.

Kassierer Thomas Sturm informierte über die Finanzen und stellte den Haushaltsplan 2019 vor. Der stellvertretende Vorsitzende Sebastian Müller kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt. Bei den erforderlichen Neuwahlen wurde Philipp Litschel einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Zahlreiche Ehrungen wurden vorgenommen:

25-jährige Mitgliedschaft: Marina Hufeisen und Florian Schmidt. 40 Jahre: Gabriele Knauf, Thomas Kudlata, Carsten Neumann, Jens Paul, Ursula Valentin, Wilfried Volke, Harald Volke und Irmtraud Walter. 50 Jahre: Jutta Meier, Elisabeth Mewes, Siegfried Schmidt, Thomas Sturm und Carla Tönges. 60 Jahre: Ursula Wagener. Für besondere Leistungen und Verdienste erhielten Hermann Paul und Wilhelm Mewes die Verdienstnadel des Vereins. Jannik Pawlicki erhielt eine Anerkennung für sportliche Leistungen – den Kreismeistertitel im Crosslauf.

Die zweite Mannschaft stieg in die B-Klasse auf. Am Erfolg beteiligt waren: Philipp Litschel, Leroy Wolff, Markus Kuhlmann, Tom Wehowski, Marius Trube, Claudio Murao, Jens Schulz, Jens Paul, Jan Reimer, Albert Reimer, Thomas Reimer, Martin Reimer, Paulo Mura, Roberto E. Pereira, Carsten Heidel, Sebastian Müller, Oliver Dephilipp, Fabien Platner, Marvin Meuser, Philipp Pfeil, Henning Pfeil.

Die A- und C-Jugendteams der Fußballer wurden Waldecker Pokalsieger. Beteiligt waren Jannik Pawlicki, TobiasHaase, Lucas Reimer, Albert Reimer, Tom Wehowski bei der Jugend. Bei der C Jugend Elias Kase, Dennis Geiser, Anouar Benalia, Linus Kesting sowie Betreuer Marcel Schmidt.

Zum Abschluss gab Engelhard geplante Termine bekannt: Familientag am 1.Mai mit Gottesdienst, Fußballspiel Hollensteinkicker Warte gegen Windmühlenkicker Schiebenscheid am 22. Juni auf dem Sportplatz; Bunter Rasen am 20. Oktober.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare