Polizei sucht Zeugen

Motorrad für Schlammfahrt ausgeborgt und dabei beschädigt

+
Die Korbacher Polizei sucht Zeugen und hofft auf sachdienliche Hinweise auf den unbekannten Fahrer des Kraftrads.

Ein Unbekannter hat sich in Höringshausen ein Motorrad "ausgeborgt" - für eine Schlammfahrt. Er brachte es beschädigt zurück. 

Der 56-jährige Halter einer Suzuki stellte bei seiner Rückkehr nach einer längeren Abwesenheit fest, dass sein Kraftrad benutzt und am Kennzeichen beschädigt wurde.

Ein Unbekannter hatte es offenbar entwendet und später total verdreckt, wie nach einer Schlammfahrt durch Waldgebiete, wieder vor der Haustür des Halters im Violinenweg abgestellt – sogar unter der Krad-Plane.

Der Eigentümer erstattete Anzeige bei der Korbacher Polizei. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass sich die Tat am 10. Oktober ereignet hat.

Polizei sucht Zeugen

Gesucht werden Zeugen, die im Bereich des Violinenweg in Höringhausen ein rot-weißes Kraftrad weg- oder gegen Abend wieder hinfahren sahen. 

Eventuell war das Kennzeichen hinten zusammengeknickt, um es unkenntlich zu halten. Bei der Rückfahrt muss die Maschine zudem sehr verdreckt gewesen sein. 

Die Polizei bittet Zeugen um  Hinweise auf den Fahrer unter: Tel. 05631/9710. 

Rücksichtsloses Verhalten auf Motorrädern ist kein Einzelfall. Bereits Anfang diesen Jahres kam es bereits zu Rücksichtslosen "Spritztouren".  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion