Kleinstes Dorf der Stadt mit lebensrettendem Gerät ausgestattet

Defibrillator im Alrafter Dorfgemeinschaftshaus

Übergabe des Defibrillators. Hinten Bernd Bremmer, Silke Mehrhoff, Gerhard Suttner, Kerstin Göbel.
+
Übergabe des Defibrillators. Hinten Bernd Bremmer, Silke Mehrhoff, Gerhard Suttner, Kerstin Göbel.

Waldeck-Alraft. „Alraft ist wahrscheinlich das kleinste Dorf im Landkreis mit einem eigenen Defibrillator“, meinte Erwin Richhardt von „Erste Hilfe Hessen“ bei der Übergabe des neuen AEDs (Automatisierter externer Defibrillator) im Dorfgemeinschaftshaus.

35 Besucher ließen sich anschließend im Rahmen eines Dorfabends von Richhardt die Anwendung des lebensrettenden Gerätes zeigen, das Silke Mehrhoff komplett gesponsert hatte.

Weitere Informationen finden Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare