Kreis-CDU bespricht an Ort und Stelle Edersee-Themen

Illegale Motorradrennen stören viele, auch andere Biker

+
So friedlich wie in dieser Jahreszeit bietet sich die Edersee-Randstraße in der Sommersaison nicht einmal nachts dar, speziell, wenn illegale Motorradrennen laufen.

Edersee. Auf Einladung der Kreis-CDU diskutierten Vertreter der Tourismusbranche am Edersee und heimische Christdemokraten aus den Anrainerkommunen Edertal, Vöhl und Waldeck über Probleme und Lösungsmöglichkeiten. Schwerpunktthema waren die seit vielen Jahren illegal stattfindenden Motorradrennen auf der Randstraße und vielen Nebenstrecken.

Kreisvorsitzender MdL Armin Schwarz: „Die Verkehrsbehörde des Landkreises ist gefordert, ein Konzept zur Lösung des Problems zu erstellen.“ Touristen nicht abschrecken Wichtig sei, dass reguläre Motorradtouristen nicht abgeschreckt werden. Sie seien ausdrücklich willkommen. Der Lärm der Motorradrowdies störe diese Biker genauso wie Wanderer und alle anderen Gäste. Bürgermeister Matthias Stappert (Vöhl) ergänzte: „Auch auf Nebenstrecken, etwa rund um die Vöhler Ortsteile Marienhagen und Buchenberg, leidet die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und das Ruhebedürfnisse von Gästen und Anwohnern unter den organisierten, illegalen Rennen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare