Mit Achterbahn-Modell

Ein dritter Platz beim Junior-Ingenieurwettbewerb für Mittelpunktschule Sachsenhausen

+
Erfolgreich: die Teilnehmer von der MPS mit Rektorin Nermin Akkus (rechts) und Werklehrer Thomas Schreiber (links).

Sachsenhausen – Die Mittelpunktschule nahm zum achten Mal am Wettbewerb der Ingenieurkammer Hessen teil.

Mit drei Modellen beteiligen sich Schüler der Klassen sieben, neun und zehn am Wettbewerb „Achterbahn“. Die Preisverleihung mit rund 400 Gästen gab es in Gießen und die MPS vermeldet einen Erfolg: Platz drei in der Kategorie I bis Klasse acht ging an das Modell „Fire Dragon“ von Fynn Gade, Laura Schmidt, Alia Wagener und Pavel Wagener, die in der MPS Waldeck- Sachsenhausen die siebte Klasse besuchen.

„Mit rund 280 abgegebenen Arbeiten erreichte die Kammer in der zwölften Runde ihres jährlichen Nachwuchswettbewerbs einen neuen Rekord. Der wachsende Anteil weiblicher Teilnehmerinnen mit rund 40 Prozent freut die Veranstalter besonders. „Wir wollen den Ingenieurnachwuchs fördern und mehr junge Frauen für diesen Beruf begeistern“, sagte Karen Ludewig, Mitglied des Vorstandes der Ingenieurkammer.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministeriums. In seiner Ansprache dankte Staatssekretär Dr. Manuel Lösel der Ingenieurkammer für die gute Zusammenarbeit und betonte:

„Die hohe Qualität der Arbeiten, das technische Gespür und die Kreativität der Schülerinnen und Schüler sind beeindruckend. Besonders freut mich, dass immer mehr Mädchen am Wettbewerb teilnehmen und sich für unsere Angebote interessieren. Mit Wettbewerben wie diesem wecken wir den Forschergeist unserer Nachwuchsingenieure und bereiten sie auf eine spannende Karriere vor.“

Aufgabe war der Bau einer Achterbahn als Modell. Die Achterbahn sollte aus Fahrbahn und Tragkonstruktion bestehen. Bei der Gestaltung waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es durften nur einfachste Materialien verwendet werden, ohne Einsatz von Industriemaschinen bearbeitbar.  -red-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare