Zwischen 1912 und 1980 gab´s keine Freischießen

Schützenverein Sachsenhausen erinnert an Wiedergründung vor 50 Jahren

+
Die Männerkompanie beim Freischießen im Jahr 1912.

Sachsenhausen. Vor 50 Jahren gründete sich der Schützenverein Sachsenhausen wieder.

31 Mitglieder trafen sich am 6. Januar 1967 in der Gastwirtschaft „Kleppe“, um eine Untergruppe des Sportvereins wieder zu einem eigenständigen Verein zu machen. „Unser Ziel ist, das Vereinswesen zu fördern, ...“ Diese und andere Absichten verkündigte Erich Hülsmann nach einem eindeutigen Wahlergebnis zur Wiedergründung. „Und vor allem die ehemaligen Kameraden der alten Sachsenhäuser Schützengesellschaft in unseren Kreis wiederaufzunehmen, ...“. Für diese Ziele des Gründungsprotokolls steht die Schützengesellschaft heute, wie vor 50 Jahren, sagen die heute Verantwortlichen. (gc)

Was fürs Jubiläum geplant ist, lesen Sie in der WLZ vom 4.1.2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare