Hoteliers reagieren auf Stellungnahmen der Bürgermeister

Schutzprädikat für Steilhänge am Edersee aus Sicht der Gastronomie eine Chance für Tourismus

Steilhänge am Edersee sind so beliebt wie der Nationalpark: Das meinen Gastronomen und Hotelbetreiber sprechen sich für ein Schutzprädikat aus. Foto: Conny Höhne

Edersee. Eine Aufwertung der nördlichen Steilhänge am Edersee mit dem Prädikat „Nationales Naturmonument“ wäre aus Sicht heimischer Gastronomen ein entscheidender Pluspunkt für den Tourismus – und keinesfalls eine Gefahr, wie die Bürgermeister von Vöhl und Waldeck behaupten (WLZ vom 22. Januar).

 „Die Steilhänge sind für unsere Gäste mindestens genauso schön und beliebt wie der Nationalpark im Süden“, meint der Nieder-Werber Hotelier Christian Gerlach.

Auf einem Treffen von Gastronomen und Vermietern sei dies diskutiert worden, sagte Michaela Wiesemann-Siebert, Hotelbetreiberin in Waldeck. Man sei sich einig: „Durch Prädikate wie Nationalpark, Weltnaturerbe und mehr ist unsere Region für Wanderer und Naturliebhaber erst bekannt geworden. Jedes weitere Prädikat kann und wird die Bekanntheit unserer Ferienregion steigern.“

Gäste kommen wegen des Welterbes und der schützenswerten Natur an den Edersee

 Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe profitierten vom naturnahen Tourismus. „Die Leitidee der nachhaltigen Entwicklung ist kaum mehr wegzudenken“, betont die Waldeckerin.

Gäste kommen gerade wegen des Weltnaturerbes und der schützenswerten Natur an den Edersee, unterstreicht Gerlach. „Das ist doch unsere Chance!“ 

Für Freizeit und Erholung spielten Aufenthalt und Bewegung in intakter Natur eine wichtige Rolle. „Daher brauchen wir die schützenswerte Natur mit den Nordhängen am Edersee.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.