Markierungen falsch auf die Straße gemalt

Tempo 30: Original und Fälschung in Waldeck

+
„In der Gartenstraße“ griff laut Angaben von Bürgermeister Jörg Feldmann offenbar jemand zur Selbsthilfe und malte per Schablone ein frisches Symbol auf.

Waldeck. Das gibt Beobachtern und Stadtverwaltung im Ortsteil Waldeck ein Rätsel auf. In den Seitenstraßen der Bahnhofstraße wie etwa „In der Gartenstraße“ gilt Tempo 30. Zur Erinnerung hat die Stadt an verschiedenen Stellen einschlägige Markierungen auf dem Asphalt aufgebracht.

Zugegebenermaßen sind manche davon reichlich abgenutzt. „In der Gartenstraße“ griff laut Angaben von Bürgermeister Jörg Feldmann offenbar jemand zur Selbsthilfe und malte per Schablone ein frisches Symbol auf. Allerdings stimmt eine Kleinigkeit nicht. Die „3“ wurde auf den Kopf gestellt, wie ein Vergleichsbild aus einer benachbarten Straße zeigt. „Wir lassen die falsche Abbildung entfernen und bringen eine neue, korrekte auf“, verspricht Feldmann. 

In den Seitenstraßen der Bahnhofstraße wie etwa „In der Gartenstraße“ gilt Tempo 30. Zur Erinnerung hat die Stadt an verschiedenen Stellen einschlägige Markierungen auf dem Asphalt aufgebracht.

Verkehrsrechtlich hat das Ganze übrigens keine Konsequenzen. Maßgeblich für erlaubte Höchstgeschwindigkeiten sind allein offizielle Verkehrsschilder.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare