Stadtteil Waldeck engagiert sich für Flüchtlinge

Treffen für alle, die bei Integration helfen wollen

Ehrenamtlich Aktive im Stadtteil Waldeck laden alle, die Flüchtlingen bei der Eingliederung helfen wollen, zu einem Treffen ein.

Seit August 2015 befinden sich neue Flüchtlinge im Stadtteil Waldeck, heißt es dazu in einer Pressemitteilung von Bruno Arlt. Neben Mitarbeitern der Stadt Waldeck kümmere sich in der Bergstadt eine kleine Gruppe von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern um diese Menschen. Die Hilfe besteht aus täglichem Sprachunterricht, Unterstützung bei Arztbesuchen und Behördengängen, bei Einkäufen oder in der gemeinsamen Teilnahme an Sport- und Freizeitaktivitäten. Eine wachsende Zahl von Bürgern frage nach, wie sie sich einbringen könne, berichtet Arlt. Um eine Plattform für einen Austausch zu bieten und Fragen abzuklären, wird zu einem Treffen für Dienstag, 12. November, 19 Uhr, in die Waldecker Gastwirtschaft "Ratsstuben" eingeladen. "Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen", fügt Arlt hinzu, der auch für die Grünen im Waldecker Stadtparlament sitzt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare