Nach Spende durch Umarmen "bedankt":

Trickdiebin bestiehlt Waldecker am Fritzlarer tegut

Fritzlar/Waldeck – Ein 71-jähriger Waldecker wurde am Freitag, gegen 16.30 Uhr, auf dem tegut-Parkplatz in Fritzlar Opfer einer Trickdiebin, gab die Polizei am Montag bekannt.

Der Mann saß im Auto, die Frau trat heran und bat ihn um eine Spende für Gehörlose. Der Autofahrer zückte sein Portemonnaie und gab etwas Geld, wofür sich die Frau mit einer Umarmung bei ihm bedankte – um so ins Portemonnaie zu greifen und Scheine daraus zu stehlen. Eine Zeugin bemerkte das jedoch und rief deshalb laut. Die mutmaßliche Diebin floh Richtung Stadthalle. Die Beschreibung: 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß von schmaler Figur mit langen, dunklen, zu einem Zopf gebundenen Haaren. Sie trug eine lange dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Hinweise: Polizeistation Fritzlar: 05622/99660.  red

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare