Kreis Kassel

Tödlicher Unfall bei Wolfhagen: 19-Jährige verliert Kontrolle über ihr Auto


Unfall bei Wolfhagen-Ippinghausen: Eine 19-jährige Frau wurde tödlich verletzt.
+
Unfall bei Wolfhagen-Ippinghausen: Eine 19-jährige Frau wurde tödlich verletzt.

Bei Wolfhagen ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine 19-Jährige hat die Kontrolle über ihr Auto verloren. Die B251 ist aktuell gesperrt.

  • Bei Wolfhagen-Ippinghausen im Kreis Kassel ist es am Sonntag zu einem tödlichen Unfall gekommen.
  • Die 19-jährige Fahrerin wurde tödlich verletzt.
  • Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Update vom Sonntag, 08.11.2020, um 11.58 Uhr: Bei der Person, die am Sonntagmorgen bei einem Unfall bei Wolfhagen-Ippinghausen (Kreis Kassel) tödlich verunglückt ist, handelt es sich nach Angaben der Polizei um eine 19-jährige Frau aus Waldeck. Die 19-Jährige starb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Die B251 bei Wolfhagen-Ippinghausen ist wegen Bergungs - und Aufräumarbeiten gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Unfall bei Wolfhagen-Ippinghause: 19-Jährige stirbt an der Unfallstelle

Erstmeldung, vom Sonntag 08.11.2020: Ippinghausen – Zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang ist es am Sonntagmorgen, 08.11.2020, gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 251 kurz vor Wolfhagen-Ippinghausen (Kreis Kassel) gekommen.

Nach Angaben der Polizei war eine Person mit ihrem Kleinwagen von Gut Hönscheid kommend in Richtung Wolfhagen-Ippinghausen unterwegs, als sie einige hundert Meter vor dem Ort in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und mit dem Auto gegen einen Baum am Straßenrand prallte.

Unfall bei Wolfhagen - Auto kommt von glatter Fahrbahn ab

Die Unfallwagen stieß dabei vermutlich mit dem Dach voran gegen den Baum. Dabei wurde das Fahrzeug so stark zusammengedrückt, dass die Person eingeklemmt wurde. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Im Einsatz waren die Wehren aus Ippinghausen, Bründersen und Wolfhagen im Kreis Kassel. Die Straße war vorübergehend voll gesperrt.

Andere Fahrzeuge waren bei dem Unfall nicht beteiligt. Aus Rücksicht auf die Angehörigen machte die Polizei zunächst keine näheren Angaben zur Identität der verunglückten Person. (ant)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion