Keine Hinweise auf strafbares Verhalten

Ursache des Großbrands in Dehringhausen bleibt ungeklärt

Waldeck-Dehringhausen. Gemeinsam mit einem Sachverständigen untersuchten Brandursachenermittler der Kriminalpolizei aus Korbach den Brandort im Waldecker Ortsteil Dehringhausen.

Aufgrund der sehr weit fortgeschrittenen Brandzehrung und damit einhergehenden Zerstörung der Anlagen eines landwirtschaftlichen Betriebs können keine abschließenden Angaben zur Ursache des Feuers gemacht werden, teilt die Korbacher Polizei mit.

 Hinweise auf strafbares Verhalten haben sich bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei nicht ergeben.

Den Sachschaden schätzen die Beamten auf bis zu 150 000 Euro. (höh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.