29. Stadtjugendfeuerwehrtag 

Waldeck: 77 Mädchen und Jungen in sieben Jugendfeuerwehren aktiv

Stadtjugendfeuerwehrtag: Beförderte und geehrte Jungen und Mädchen aus den Waldecker Stadtteilen. Foto: Jörg Schüttler

Waldeck-Sachsenhausen – Die Jugendfeuerwehren der Stadt Waldeck haben im vergangenen Jahr an zahlreichen Aktivitäten teilgenommen, berichtete der Waldecker Stadtjugendfeuerwehrwart Florian Pilger beim 29. Stadtjugendfeuerwehrtag in der Sachsenhäuser Stadthalle.

Neben üblichen Aktionen wie Einsammeln von Weihnachtsbäumen, Verteilen der gelben Säcke oder Mithilfe bei Osterfeuern waren Jugendliche bei unterschiedlichen Veranstaltungen aktiv. Die Ober-Werber Jugendwehr reiste beispielsweise zu einem Internationalen Jugendlager nach Tschechien. Die Waldecker richteten mit der Einsatzabteilung einen Weihnachtsmarkt aus.

Bei den Stadtmeisterschaften in Netze bei extremer Hitze siegten die Ober-Werber. Eine Großübung mit Personensuche und Löschangriff wurde simuliert. „Wir haben an diesem Wochenende bei der Netzer Bevölkerung einen super Eindruck hinterlassen und die Bürger freuen sich, dass sich so viele Jugendliche für das Allgemeinwohl einsetzen“, sagte Pilger.

Eine Werbeaktion fand an Grund- und Mittelpunktschule statt und soll dieses Jahr wiederholt werden, zusätzlich auch an der Schule in Höringhausen. Beim Hessentagsumzug in Korbach fuhren zwei Waldecker auf dem Motivwagen der Jugendwehren mit. Beim Kreiszeltlager in Mengeringhausen nahm Sophie Meyer (Sachsenhausen) die 10 000 Jugendspange entgegen.

Insgesamt 352 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 183,75 Stunden allgemeine Jugendarbeit wurden in 2018 geleistet. Jugendfeuerwehrwarte, Betreuer und Ausbilder kamen auf 266,25 Stunden. 36 Tage auf Reisen wurden aufgelistet. In den sieben Jugendwehren der Stadt sind 77 Mädchen und Jungen aktiv. Pilger: „Das ist seit drei Jahren ein ziemlich stabiler Mitgliederstand.“

Der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Martin Schwechel würdigte das Engagement der Nachwuchsbrandschützer. Bürgermeister Jörg Feldmann hob besonders den Einsatz der Jugendlichen beim Stadtzeltlager in Netze hervor. Der Sachsenhäuser Ortsvorsteher Jürgen Vollbracht freute sich, dass die Jugendlichen so viel Spaß an der Feuerwehrarbeit haben. Stadtbrandinspektor Andreas Przewdzing wies auf die nächsten Feuerwehr-Events hin: 9. März: Jahreshauptversammlung der Waldecker Feuerwehren in Nieder-Werbe; 14. bis 16. Juni: Stadtzeltlager in Ober-Werbe; 19. Januar 2020: Stadtjugendfeuerwehrtag in Waldeck.

VON JÖRG SCHÜTTLER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare