1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Waldeck

Waldeck am Edersee: Offenbar Autodiebstahl auf betrügerische Art

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Symbolbild Blaulicht
Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Autodieb mit betrügerischer Masche. (Symbolbild) © Hendrik Schmidt/dpa

Am Donnerstag hat offenbar ein deshalb von der Polizei gesuchter Mann ein Auto von einem Hotelparkplatz in Waldeck am Edersee gestohlen. An den Schlüssel gelangte er demnach betrügerisch.

Waldeck – Der bislang nicht identifizierte mutmaßliche Autodieb erschien demnach gegen 11 Uhr in dem Hotel in Waldeck am Edersee. Gegenüber einer Angestellten gab er sich als Ukrainer auf Arbeitssuche aus. Die Angestellte antwortete, dass sie darüber mit ihrem Chef sprechen müsse. Als sie kurz ging, um ihren Chef zu holen, durchsuchte der mutmaßliche Autodieb laut Polizei offensichtlich den Thekenbereich. In einer Jacke fand er demzufolge den Autoschlüssel der Frau.

Der mutmaßliche Autodieb verließ damit das Hotel in Waldeck am Edersee, ging zum Parkplatz und fuhr mit dem grauen Nissan Qashquai mit KB-Kennzeichen davon. Der Autodiebstahl wurde allerdings erst gegen 16.20 Uhr bemerkt und bei der Polizeistation Korbach angezeigt. Bisher lief die Fahndung ins Leere.

Mutmaßlicher Autodieb gab sich wohl nur als Ukrainer auf Arbeitssuche aus

Von dem mutmaßlichen Autodieb, der nach Einschätzung der Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Ukrainer sei, liegt folgende Personenbeschreibung vor: der Mann soll 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er war von muskulöser Statur bei leicht gebräunter Hautfarbe und trug einen Drei-Tage-Bart.

Der Gesuchte war bekleidet mit blauem Pullover, hellgrauer Jogginghose, schwarzen Turnschuhen und einer hellen Base-Cap auf dem Kopf. Der Mann sprach Deutsch mit einem ausländischen Akzent. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Wer solche zu dem mutmaßlich Flüchtigen oder zu dem aus Waldeck am Edersee verschwundenen Auto geben kann, wird gebeten, sich bei der Station Korbach unter Telefon 05631-9710 zu melden.  (red)

Auch interessant

Kommentare