Stadtjugendfeuerwehrtag in Ober-Werbe

Zahlen stabil: 76 Aktive in sieben Jugendfeuerwehren in Waldeck

Befördert, übernommen, neu gewählt: Mitglieder der Jugendfeuerwehren in der Großgemeinde Waldeck trafen sich zum 28. Stadtjugendfeuerwehrtag. Gastgeber war die Feuerwehr in Ober-Werbe. Foto: Jörg Schüttler

Ober-Werbe. Beim 28. Stadtjugendfeuerwehrtag am Sonntag in Ober-Werbe zog der Feuerwehrnachwuchs aus den Waldecker Stadtteilen eine beachtliche Bilanz des Jahrs 2017.

„Ihr seid eine echt starke Truppe, haltet zusammen und macht weiter so“, rief Stadtjugendfeuerwehrwart Florian Pilger dem Feuerwehrnachwuchs zu.

Mit Elan und Engagement nahmen die Jugendlichen an spannenden Aktivitäten teil, sagte Pilger, der sein Amt in 2017 von Ute Meyer übernahm. 

Insgesamt waren die Jugendlichen und ihre Betreuer im vergangenen Jahr 39 Tage auf Reisen unterwegs, leisteten 424 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 222,25 Stunden allgemeine Jugendarbeit. 

Jugendfeuerwehrwarte, Betreuer und Ausbilder verrichteten 243 Stunden für Vor- und Nachbereitung, Sitzungen, Tagungen sowie eigene Fortbildung. In den sieben Jugendwehren sind 76 Mitglieder aktiv. „Das ist seit zwei Jahren ein stabiler Mitgliederstand.“ (sj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare