Führerschein wegen Verdachts auf Alkoholgenuss eingezogen

Zwischen Sachsenhausen und Nieder-Werbe von Fahrbahn abgekommen: 53-Jähriger von Feuerwehr aus Unfallwrack befreit

Waldeck-Sachsenhausen.  Ein 53-Jähriger aus einem Waldecker Stadtteil verunglückte an Silvester auf der L 3200.

Um 16.20 Uhr kam er mit seinem Touran zwischen Nieder-Werbe und Sachsenhausen in einer Kurve von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfosten, kollidierte mit einem Findling und blieb total beschädigt im Graben liegen. 

Unter der Einsatzleitung von Bernd Schäfer befreite die Feuerwehr den Fahrer aus dem Unfallwrack. Wegen Verdachts auf Alkoholgenuss musste er den Führerschein abgeben.

 Den Schaden schätzte die Polizei auf 4000 Euro. (112-magazin.de)

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare